Ataxie und Hämurie bei Mittelhamster

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von Oursoula, 17. Januar 2013.

  1. Oursoula

    Oursoula VIP-User VIP

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    1.150
    Ort:
    Rheinfelden
    Hallo zusammen

    Vorgestern habe ich bemerkt, dass Norbu sein Futter nicht eingesammelt hat. Habe dann morgens nach ihm geschaut und ihn natürlich schlafend angetroffen. Letzte Nacht ist er dann leider wieder nicht aufgestanden. Habe ihn kopfüber im Nest gesehen, blutigen Urin im Sandklo entdeckt und TA informiert. Da ich noch Marbocyl zu Hause hatte habe ich nachgefragt, ob ich davon geben soll, wegen Verdacht auf Blasenentzündung. Bekam die Anweisung, 2xtägl. 1Trpf. Marbocyl zu verabreichen. Norbu hat es mit Joghurt zu sich genommen und gleich noch 3 Mehlwürmer verschlungen. Komisch war, dass er dabei sehr unkoordiniert wirkte, was ich auf die Ruhestörung schob. Habe ihm Wasser und Futter in der Schlafkammer bereit gestellt, so dass er alles problemlos erreichen konnte.

    Heute abend habe ich ihn dann leider in sehr schlechtem Zustand vorgefunden. Frischfutter unberührt, im Sandklo wieder neuen blutigen Urin und er selber total zerknautscht und mit geschlossenen Augen und starken Ataxien. Habe ihn auch hochgehoben um zu sehen, ob er sonst etwas auffälliges hat, wobei er mich biss, was er noch nie gemacht hat. Es geht ihm wohl sehr schlecht und ich gehe morgen früh gleich zum TA mit ihm.

    Wahrscheinlich werde ich ihn einschläfern lassen müssen, sehe keine Chance für ihn bei diesen Symptomen und der schnellen Verschlechterung seines Zustandes. :777

    Traurige Grüsse,
    Ursula
     
  2. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.673
    Oh je, Ursula, das tut mir leid. ::11

    Ich glaube auch, dass es wohl am besten ist, ihn einschläfern zu lassen, denn was Du beschreibst, tönt sehr schlecht.

    "Nur" eine Blasen-Entzündung könnte man vielleicht mit AB noch in den Griff kriegen, aber die Ataxie und sein allgemein schlechter Zustand deuten ja auf eine viel schlimmere Situation hin.

    Ich drücke Dich von Ferne!
     
  3. Oursoula

    Oursoula VIP-User VIP

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    1.150
    Ort:
    Rheinfelden
    :777 Kleiner Pelzmann Norbu hat die Welten gewechselt :tobed:
    Habe grad am morgen früh in die Praxis angerufen und einen eingeschobenen Termin bekommen. Unter der Behandlungslampe sah man auch, wie blau seine Haut bereits war (Hämatom, Sauerstoffmangel?) Er sass schwankend mit geschlossenen Augen da und es war klar, wir erlösen ihn sofort.

    Diagnose bleibt unklar, da wir ja keine Abklärungen mehr machten, jedoch könnte es eine Blutgerinnungsstörung sein, aufgrund einer Lebererkrankung oder etwas neurologisches wegen den Ataxien.

    Ich bin so traurig, dass Norbu am Ende noch leiden musste. Ich hoffe, er war zufrieden mit seinem Leben bei mir. Ich hatte nie so richtig das Gefühl, dass ich ihm alles geben konnte, was ein Hamster braucht. (Vorallem auf seinen Bewegungsdrang bezogen) Dafür gab ich ihm Geborgenheit, gutes Futter und das grösste Laufrad, welches ich fand. Hoffe es hat ihm sein Leben dennoch lebenswert gemacht.

    Mach's gut lieber Norbu, unendliche Freiheit wünsch ich Dir!

    Ursula
     
  4. Herzensbrecher

    Herzensbrecher VIP-User VIP

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    1.968
    Liebe Ursula,

    das tut mir sehr leid*tröstedrück

    Wir können den Tieren in Heimtierhaltung niemals die Natur ganz ersetzen, aber Du hast alles menschenmögliche getan, um es ihm schön zu machen!

    Und in allem Schlechten liegt auch etwas Gutes. Jetzt, wo er litt, konntest Du das Leiden eher beenden. In der Natur hätte er sich vielleicht länger gequält, wenn er nicht schnell als Beutetier geendet wäre und so schmerz- und angstfrei wäre dieser Tod dann vielleicht auch nicht gewesen...

    Gute Reise, kleiner hübscher Hamstermann!
     
  5. Suzie

    Suzie Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    1.088
    Liebe Ursula

    Es tut mir leid, dass du den süssen Norbu hast erlösen lassen müssen.

    Mitfühlende Grüsse
    suzie
     
  6. Prezzi

    Prezzi VIP-User VIP

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.433
    Liebe Ursula

    Ach, das ist ja wirklich ein trauriger Abschied.... :777 Wenigstens konntest Du Deinem Kleinen noch längeres Leiden ersparen - das ist immerhin etwas. ::11

    Ich bin mir sicher, dass es Norbu bei Dir gefallen hat. Seinen nächtlichen Freilauf in Deiner Wohnung mit Abstecher zu Dir aufs Bett hat er sicher genossen. :lov:
     
  7. ZENKIS

    ZENKIS Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    755
    :eek: oh nein, was les ich denn da ?!

    Tut mir sehr leid für Dich und den süssen Hamschtimann :wein:
    Er hätte sein super tolles Zuhause bestimmt noch gerne viel länger genossen....

    Lass Dich drücken ::11


    Alles Liebe
    Moni
     
  8. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.365
    Hallo Ursula

    Auch mir tut es sehr leid wegen deinem Hamstermann :(

    Bei den Hamsterchen ist es echt schwierig, noch schwieriger als bei den Schweinchen, rechtzeitig festzustellen, dass ihnen etwas fehlt. Wenn man es merkt, ist es oft schon zu spät. Habe ja die Feststellung auch schon mal gemacht :(