Auge zukneifen

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von Chalu, 26. Mai 2018.

  1. Chalu

    Chalu Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    240
    Hallo

    Mein Kastrat Balu kneift seit heute Abend sein rechtes Auge zu. Es ist etwas gerötet, einen Fremdkörper konnte ich jedoch nicht finden.

    Morgen ist ja Sonntag... Muss ich trotzdem zum TA oder reicht es am Montag?

    Danke und schöne Grüsse
    Jasmin
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2018
  2. Chalu

    Chalu Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    240
    Das Auge hat auch milchigen Ausfluss.
     
  3. Chalu

    Chalu Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    240
    Hier noch zwei Fotos. Im Vergleich zum anderen Auge ist es etwas bläulich-trüb. Ausserdem rutscht von unten ein Stück Haut hervor (ist das die Bindehaut?, man sieht es auf dem ersten Foto).

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich möchte nichts überdramatisieren und wenn möglich bis Montag warten. Aber natürlich soll er auch keine bleibenden Schäden behalten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2018
  4. Rakete

    Rakete Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.319
    Hallo Jasmin

    Das musst Du selber entscheiden... Sowas ist auf alle Fälle auch recht schmerzhaft und natürlich verschlimmert sich eine unbehandelte Infektion. Ob jetzt 1 Tag einen großen Unterschied macht? Weh tut es sicherlich... Ich würde vermutlich eher gehen.

    Hast Du gar nichts zu Hause? Vielleicht Augentropfen (ohne Antibiotika), die das Auge etwas beruhigen können?
     
  5. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.577
    Der milchige Ausfluss ist normal, das ist eine Flüssigkeit, mit der sich die Schweinchen putzen. Meist bemerkt man das kaum.

    Nur auf Photos ist es schwierig zu beurteilen, ob das Auge alarmierend aussieht oder nicht. Du kannst ja mal Wasser abkochen und mit einem fusselfreien Tuch (z.B. eine Wundkompresse) das Auge vorsichtig auswaschen. Falls er es wirklich dauernd zukneift, würde ich zum TA gehen.
     
    Dazisch gefällt das.
  6. Dazisch

    Dazisch Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    557
    Ich habe immer Schwarztee-Beutel zu Hause.
    Den Beutel lauwarm durchnässen und ein paar Minuten aufs Auge legen. Das habe ich jeweils 2-3 täglich wiederholt. (brauche ich auch für meine Augen)Wenn das keine Besserung bringt, würde ich wahrschleinlich am Montag mit dem Meerschwingi zum Tierarzt gehen, damit er nachschauen kann ob wirklich kein Fremdkörper im Auge ist und allenfalls Augentropfen bekommst.
     
  7. Chalu

    Chalu Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    240
    Danke für eure Ratschläge. Heute ist das Auge immer noch trüb, er kneift es jedoch nicht mehr zusammen. Werde morgen zum Tierarzt gehen.
     
  8. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.163
    Für solche Fälle sollte man immer wenigstens Vit. A Augensalbe zu Hause haben, auch wenn es gegen Entzündungen nicht viel hilft, aber wenigstens regeneriert es die Hornhaut wieder. Es gibt Vit. A Augensalbe in der Apotheke, die bekommt man ohne Rezept. Dann gibt es noch für leichte Entzündungen die Similasan Augentropfen gegen Entzündungen, die könnte man als erste Hilfe auch reintropfen
     
  9. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.673
    Oder Euphrasia Augentropfen. Ich hab die in Monodosen zuhause. Die gebrauche ich für die Tiere und für uns Menschen.
     
  10. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.163
    Hinzu kommt, dass man auch Augensalbe nachdem sie über einen Monat geöffnet sind, noch gebrauchen kann und nicht nach einer Behandlung schon wegschmeissen muss wie einem immer empfohlen wird. Wenn man jedoch eine Augenerkrankung mit bakteriellem Hintergrund damit behandelt hat, sollte man sie bei anderen Tieren nicht mehr verwenden, da es ansteckend sein könnte. Mit der Augensalbe sollte man eh nie mit der Tube direkt ans Auge kommen. Bei normalen Augenverletzungen kann man aber die Augensalbe auch geöffnet und im Kühlschrankt noch einige Zeit lagern und wieder verwenden. Ist auch mit der AB Augensalbe so. Man muss nicht immer alles wegschmeissen, nur weil es irgendwo steht. Meistens sind es Empfehlungen. Wenn man Augensalben (AB und Vit. A) im Kühlschrank lagert, geht das gut und gerne noch 3 Monate. Auch Critical Care ist nicht gerade tödlich, nur weil es mal 6 monate abgelaufen ist ;)
     
  11. Chalu

    Chalu Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    240
    Seit gestern hat Balu schon wieder eine Augenverletzung, das dritte Mal innerhalb von 9 Monaten... Gibt es da Meerschweinchen die anfälliger/tollpatschiger sind oder ist das einfach nur Pech? Habt ihr auch solche Schweinchen?
     
  12. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.163
    Hoi Jasmin
    Hatte auch schon so eines ;) Danach war dann wieder Ruhe Gibt manchmal so Phase.. Gibt es aber nicht nur bei Augenverletzungen, auch bei anderen Erkrankungen.

    Du hast evtl. Heu im Gehege verstreut und wenn sie sich mal kurz jagen, hetzen sie durch Heu? Oder eines ist ängstlich und rennt ständig davon und auch durchs Heu. DAnn ist die Gefahr grösser als bei anderen. Ich denke, es ist manchmal einfach nur Pech und Zufall.
     
  13. Chalu

    Chalu Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    240
    Ja Balu ist ängstlich und es hat auch Heu im Gehege. Diesmal ist es jedoch ein Gewächs, das am Montag operativ entfernt werden muss. War vorhin beim TA.
     
  14. Herzensbrecher

    Herzensbrecher VIP-User VIP

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    1.892
    Hallo Jasmin,

    guck mal in diesem Thread in Beitrag 18 das Foto an.

    http://www.nagerforum.ch/threads/konjunktivitis-oder-was-hat-jonas.9728/

    Sieht das bei Balu so ähnlich aus?

    Dann hätte er eine chronische Konjunktivitis, sprich seine Bindehaut ist entzündet und wuchert. Man kann mit cortisonhaltigen Augentropfen diese Entzündung bekämpfen und das gewucherte Gewebe zurückdrängen.

    Cortison soll man aber nur kurzfristig anwenden. Langfristig empfiehlt sich eine Behandlung mit Dexpanthenol-Augentropfen. Wie von Bepanthen. Ich verwende auch heute noch lieber ein Präparat aus D, namens Corneregel in Tropfenform. Selbiges nehme ich selbst für mich.

    Euphrasia-Augentropfen wären auch noch eine Möglichkeit, da sollte Dich Dein TA beraten.

    Operieren lassen habe ich diese Erkrankung nur bei einem Schweinchen, sie hatte sich die überstehende Bindehaut aus dem Auge gekratzt und die hing nun blutig runter.

    Es war ein Mini-Eingriff in Lokalanästhesie.

    Ich wünsche Balu gute Besserung.
     
    Chalu gefällt das.