Borstenbub Peppino hat sich auf den Weg gemacht... :(

Dieses Thema im Forum "Regenbogenbrücke" wurde erstellt von Aika, 9. Mai 2017.

  1. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.290
    Letzten Donnerstag musste ich meinen Borstenbuben Peppino gehen lassen, denn er hatte immer schlimmere Schmerzen trotz Schmerzmitteln.Ich bin sehr traurig, dass er nicht mehr lebt, aber gleichzeitig erleichtert, dass er jetzt keine Schmerzen mehr leiden muss.

    Vor fast genau 14 Jahren, im Mai 2003, traten die beiden Ferkel Peppino und Calimero in mein Leben, vorerst im Wohnzimmer:

    [​IMG]

    Nach Calimeros Tod kam Molly zu Peppino, welche die letzten 4 Jahre mit ihm verbrachte, teils friedlich, teils weniger friedlich... hier beim gemeinsamen Dösen in der Sonne:

    [​IMG]

    Eines der letzten Bilder beim Körner sammeln:

    [​IMG]

    Peppino im Februar 2017:

    [​IMG]

    Ich bin doppelt traurig :7779::12, denn mit Peppinos Tod geht eine Ära zu Ende... am Donnerstag, genau 1 Woche nach Peppis Tod, fahre ich mit Molly zu einem Gnadenhof, der von Freunden betrieben wird. Dort trifft sie zwei weitere Mini-Schweine an, mit denen sie hoffentlich noch die letzten Jahre verbringen darf.
    Molly ist mindestens 12 Jahre alt, also auch bereits eine ältere Lady.
     
    Yvonne, Albinoigel, Anabel und 15 anderen gefällt das.