% der überlebenden/totgeborenen Babies

Dieses Thema im Forum "Nachwuchs" wurde erstellt von Jeberino, 6. Juni 2018.

  1. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.618
    Ich wende mich mal an euch Züchter hier im Forum. ;)

    Ich stöbere manchmal auf Züchterseiten herum, um Nachwuchs anzuschauen. Es fällt mir auf, dass bei manchen Züchtern angegeben wird, wie viele Schweinchen totgeboren oder kurz nach der Geburt (so 1-ca. 6 Tage danach) gestorben sind.

    Auf einer bestimmten Internet-Seite hat es seit deren Zuchtbeginn, sehr viele totgeborene oder eben wenige Tage nach der Geburt tote Schweinchen angegeben. Oft hatten diese ein sehr niedriges Geburtsgewicht, was wahrscheinlich der Grund ist, dass diese Schweinchen nicht überleben können.

    Muss ein Züchter diese verstorbenen Schweinchen "angeben" oder ist das quasi freiwillig? Und ist es normal, dass bei jedem 2. Wurf ein bis mehrere Schweinchen sterben :(? Auch fällt mir bei dieser Zucht auf, dass viele Schweinchen niedrige Geburtsgewichte haben. So 50 gr., 57 gr. und auch viel weniger (39 gr.) etc.

    Meine Schweinchen hatten Geburtsgewichte von ca. 90 gr. - 117 gr. und so.



    Keine Angst, ich will nicht züchten, aber diese "Tatsache" interessiert mich sehr. :bl3:
     
    Dazisch gefällt das.
  2. OhLaLa

    OhLaLa VIP-User VIP

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.184
    Geburtskomplikationen oder Probleme bei Würfen kommen leider immer mal vor, aber eine solche Häufung ist sehr auffällig. Da würde ich vermuten, dass im Bestand irgendetwas nicht stimmt. Entweder mit der Linie, der Ernährung, oder sie haben Darmparasiten o.ä.

    Normale GG bewegen sich je nach Wurfgrösse zwischen 70-120g. Ich hatte auch schon 50g Babies in sehr grossen Würfen, das ist aber die Ausnahme.

    In bisher 28 Würfen in meiner Zucht hatte ich 1x ein totgeborenes (Geschwisterchen waren wohl auf) und 1x eines, das in den ersten Tagen gestorben ist. Ein Werde-Mami ist an Toxikose verstorben, eines brauchte einen Kaiserschnitt. Und ganz aktuell ein Wurf, der wohl etwas zu früh kam und die Mami eins der Babies beim Auspacken verletzte (alle vier machen sich aber toll). Man hats leider nie in der Hand, es kann immer etwas sein. Aber bei jedem zweiten Wurf, nein, das ist nicht normal.
     
    Jeberino gefällt das.
  3. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.618
    :dank:
    Ich hatte es so im "Verdacht", "Bauchgefühl" , dass das doch eher unnormal ist.

    Wenn man die Würfe auf dieser besagten Seite anschaut, hat es so viele durchgestrichene Namen mit dem Vermerk "hat uns leider nach 2 Tagen verlassen oder war einfach zu leicht etc. pp".

    Tja, so hoffe ich, dass diese Zucht in der Hinsicht eine Ausnahme ist.