Hühner ständig auf der Strasse

Dieses Thema im Forum "Andere Tiere" wurde erstellt von Locke, 24. April 2015.

  1. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.123
    Ich habe mal eine Frage zu Hühnern.

    Ich habe heute fast wieder mal ein Huhn überfahren :augenreib: Und das ist nicht das erst Mal. Es kamen mir um 12 Uhr Mittags auch schon mal 10 Laufenten entgegen mitten auf der Strasse und die gehörten an den gleichen Ort. Sah zwar lustig aus, aber um 12 Uhr kann es auf dieser Strasse, auch wenn es eine Quartierstrasse ist, hoch zu und her gehen.

    Bei uns weiter unten im Quartier hält einer Hühner, Laufenten, Ziegen und oft auch kleine Rinder in einem umzäunten Gelände. Es sind schon einige Hühner angefahren worden. Die Nachbarn haben ständig Laufenten oder Hühner im Garten und müssen den Halter anrufen, damit er sie wieder einsammelt. Ach ja, Kaninchen buddeln sich auch unter dem Hag durch. Da habe ich mal eins eingefangen, hatte aber satte 15 Minuten bis ich es hatte :D Bin der Verzweiflung schon nahe gestanden :) Weil Kaninchen ja bekanntlich Haken schlagen. Was es dann auch gemacht hat.

    Ich denke mal, das ist auch zu Gunsten der Hühner, denn wenn sie nicht wieder daheim sind bis es eindunkelt, könnten sie ein Problem bekommen mit den Füchsen etc. Oder springen die Hühne auch über die Abzäunungen zurück? Ich weiss nicht, ob sie unten oder oben durch einen Weg gefunden haben.

    Meine Frage nun: Kann man da mal irgendwo anders reklamieren oder darf der Halter das so belassen wie es ist, auch wenn die Hühner dann weglaufen?
    Die ganzen Nachbarn nervt es schon, aber nicht weil die Hühner im Garten herumlaufen, nein es geht ihnen eher ums Wohl der Tiere.

    Gehen Hühner auch wieder über die Abzäunung nach Hause zurück?

    Da ich noch nie Hühner hatte, ausser im Büro :girl:, weiss ich es nicht. PS: Meine Hühner im Büro bleiben auch artig an ihrem Platz oder in der Nähe der Kaffeemaschine :girl:
     
  2. tschroni

    tschroni Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    308
    Wenn reden mit dem Besitzer nichts bringt würde ichs auf der Gemeinde melden.
     
  3. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.123
    Das geht schon längere Zeit so. Ich habe schon Kaninchen vor zwei Jahren auf der STrasse oder im Quartier gefunden. Ich finde es zwar sehr abwechslungsreich und lustig, aber was soll ich mit den Hühnern machen? Ich denke mal, ihm ist es egal, ob es dann eines mehr oder weniger ist. Oben beim Gehege hat er ja auch offen. Die Fläche ist zu gross um es zu überdachen und da kann schon mal ein Chüngeli oder ein Huhn von einem Greifvogel erhascht werden denke ich.

    Ich denke, er soll sich mal ans Absichern der Umzäunung bemühen. Er flickt zwar ständig was, aber anscheinend eher schlecht als recht, denn sonst könnten die Tiere ja nicht ausbrechen. Also die Kaninchen gehen sicherlich unten durch. Da habe ich schon mal ein Grabloch gesehen und die Hühner dann wohl obendurch, denn der Zaun ist nur ca. 1.20 hoch. Ich weiss nicht ob das für Hühner zu hoch ist?

    Ja, ist wahrlich interessant, was man da in dieser Region ständig für Tiere auf der Strasse finden kann. Hinzu kommt dass der Halter oft ganze Tage weg ist, kanns ja mal geben, aber die Nachbarn nicht wissen was sie mit den Hühnern machen müssen im Garten. Einfangen getraut sich nun auch nicht jeder und ist ja eigentlich auch nicht die Aufgabe der Nachbarn. Aber sie machen es halt oft, wegen der Hühner. Dann ist es noch in der Nähe des Waldes und Marder und Fuchs ist bei uns auch nicht allzu weit weg.

    Heute als mir das Huhn über die Strasse gelaufen kam, ist mir ein Mann mit Pferden entgegengekommen und den habe ich mal gefragt, ob er wisse, wie der Halter heisse. Dann kann man ihn mal anrufen. Er hat dann nur die Augen verdreht, weil schon wieder ein Huhn draussen war, denn es kommt ja öfters vor. Und soll ich euch was sagen, es war der Pferdetierarzt, den ich gefragt habe ;) Habe das gar nicht realisiert. Also, wenn der die Augen schon verdreht............. Tja, den Pferdetierarzt kenne ich noch nicht, nun schon, da ich keine Pferde halte aber dafür kenne ich die Nagerspezialistin um so besser.
     
  4. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.657
    Hallo,
    also Hühner können locker über 1.20 m fliegen. Meine Meersäulizüchterin hat auch Hühner, die ab und zu über den Zaun flattern, allerdings in den restlichen, eigenen Garten und dann spediert sie die Ausbrecherin wieder zurück ins Hühnergehege. :rüttel:
    Versuch mal mit dem Besitzer zu reden, falls das nicht geht/nichts bringt, würd ich das Problem mal der Gemeinde mitteilen, dass die mit ihm reden. Wenns ganz schlimm ist / kommt, kann man über den Tierschutz vielleicht was ausrichten, aber zuerst sollte schon mit dem Besitzer geredet werden.
     
  5. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.123
    Also soviel ich weiss, haben schon etliche Nachbarn mit ihm geredet. Da ich nicht daneben wohne, habe ich mit ihm ja auch kein direktes Problem. Es ist mir einfach aufgefallen, dass dort ständig Tiere auf der Strasse herumlaufen. Die Nachbarn wissen halt einfach nicht was sie machen müssen mit den Tieren. Einerseits getraut sich nicht jeder ein Huhn einzufangen, und so leicht ist es ja auch nicht, und auf der anderen Seite bekommen sie Haarausfall, wenn sie die Tiere auf der Strasse herumlaufen sehen, wenn dann noch Autos kommen. Und es ist ja auch nicht ihre Sache, die Tiere dann am Sonntag Nachmittag, wenn sie gerade Grillplausch haben, auch noch einzufangen :)

    Ich habe ihn schon diverse Male herumwerckeln sehen am Zaun, aber kaninchensicher ist der mit Bestimmtheit nicht und wahrscheinlich auch zu wenig hoch. Ich glaube, er weiss das schon, nur machen will er nicht viel mehr.
    Ich habe mal mit einer Dame, die daneben wohnt ein Kaninchen eingefangen und dann hat sie mir gesagt, dass sei schon längere zeit so und wenn man ihn rufe, sofern er dann auch zu Hause ist, komme er dann auch erst eine halbe Stunde später angelaufen.

    Naja.
     
  6. tschroni

    tschroni Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    308
    Einer unserer nachbarn hatte das problem mit den hühnern auch, die flattern recht hoch. Er hat dann oben drüber auch ein netz gespannt.
    Ich würd wirklich mal das gespräch mit ihm suchen und ihm erklären, dass es ja nicht nur um den verlust seiner tiere geht, sondern, dass sich derjenige der das tier überfährt ein gewissen macht. Evtl. Hilft es ja auch, wenn du ihm tipps zur verbesserung geben kannst?
     
  7. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.123
    Ja gut, viele Tipps kann ich ihm auch nicht geben. Dass er das Gehege wegen der Kaninchen und dem unten durchbuddeln sichern muss, weiss er schon lange, das Gehege kann er nicht abdecken, das ist zu viel Fläche und dass der Hag zu niedrig ist, weiss er ja nun auch schon lange, denn sonst würden die Hühner ja nicht ständig drüber fliegen.

    Das Problem ist, dass er auch gar nicht da wohnt, wo er das Gehege hat. Ich weiss weder seinen Namen, noch wo er wohnt. Er wohnt anscheinend in einem Block. Der hat also nicht ein Haus mit einem Freigehege davor. Das Freigehege ist ganz wo anders. Der macht das als Hobby.
     
  8. Nienor

    Nienor Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    499
    Tiere auf der Strasse sind eine Verkehrsgefährdung. Da sollte man eigentlich auch die Polizei informieren können. Wenn es an den Geldbeutel geht, wacht der Halter vielleicht endlich mal auf.
     
  9. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.123
    Naja gut, eine wirklich schwer befahrene Strasse ist es nicht. Eine Quartierstrasse, wo es zu den Stosszeiten Verkehr gibt und halt zwischendurch mal ein Auto. Es ist eh eine 30er Zone, wo man langsamer fahren muss. Man sieht die Hühner dann eigentlich schon vorzeitig.

    Gestern war wieder ein Huhn draussen oder vielleicht ist es immer noch das Gleiche? Ich habe mir beim Fahren noch gedacht, ich muss wohl um die Kurve wieder mal ganz vorsichtig fahren, da evtl. wieder ein Huhn da sein könnte und dann war auch eines da. Zum Glück stehen die dann auch meistens am Strassenrand und sind am herumpicken und nicht mitten auf der Strasse.

    Die laufen dann in einer Gemütlichkeit herum, gehen zu den Nachbarn in den Garten, picken dort herum und tun so als wäre nichts passiert.

    Ich weiss ja nicht, vielleicht haben die Nachbarn ja schon mal eine Beschwerde gemacht, aber vielleicht hat es nicht viel gebracht. Auch die Gemeinde ist nicht immer die Schnellste :nix:

    Meiner Meinung nach ist der Halter aber schon nicht wirklich daran interessiert den Zaun mal höher zu machen, denn es ist ja schon jahrelang so. Oder muss er vielleicht bei der Gemeinde eingeben, wenn er den Zaun auf über 1.50 m erhöhen will? Keine Ahnung.
     
  10. tschine

    tschine Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    2
    Hallo

    Wir haben auch ein Huhn, dass immer aus dem Gehege geht. Unser Zaun ist 170 und oben hat es noch ein Netz. Er gibt einfach Hühner die sind Ausbruchskünstler und das schneiden der Flügel ist ja verboten. Die Nachbar stört es bisher nicht, es wird von allen gestreichelt und gefüttert. Manche sagen auch es ist eine natürliche Verkehrsberuhigung. Katzen laufen ja auch auf der Strasse. Die Hühner kommen immer zurück zu ihrer Herde. Aber wenn es so viele sind wir bei Euch ist es halt schon mühsam denke ich. Macht doch eine Nachbarshilfe und helft ihm die Gehege in Ordnung zu bringen.

    Bei der Gemeinde oder Polizei zu reklamieren finde ich nicht so toll, wenn es die Tiere sonst gut haben.

    Liebe Grüsse

    Tschine
     
  11. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.123
    Ich bin ja nicht direkt Nachbarin des Geheges und deshalb werde ich sicherlich auch nicht zur Polizei gehen. Das sollen die Nachbarn entscheiden, die direkt davon betroffen sind.

    Eines wäre aber sicher, mein Kater Oski hätte wohl die wahre Freude an Hühnern im Garten. Der jagt alles was aussieht wie ein Vogel :)

    Prinzipiell kann man ja gerne mal jemandem was helfen, aber nicht solchen Leuten, die es selber machen können, denn der Halter war ja anscheinend mal Gehilfe auf einem Bauernhof. Ich bin nicht dafür, dass man Leute unterstützt, die es eigentlich selber können, aber dafür einfach zu faul sind es auch zu machen. Schliesslich hat er sich ja entschlossen Hühner zu halten und nicht die anderen. Das sind nämlich die, die sich das ganze Leben lang auf Kosten anderer durchs Leben schlagen, es gemütlich nehmen und die anderen arbeiten lassen. :rolleyes:

    Ich bin sicher, der Halter hat es schon mal repariert und kann es auch und wenn ein Huhn ständig rüber fliegt und man einen Zaun hat von ca. 1.2 m und der nicht reicht, müsste man eigentlich mit der Intelligenz auch soweit sein, dass man dann weiss, dass man den Zaun erhöhen muss.
     
  12. Manu

    Manu VIP-User VIP

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    1.759
    Kommt drauf an, was man unter "schneiden der Flügel" versteht. Das kupieren der Flügel ist verboten, dabei wird dem Huhn aber, soviel ich weiss, ein Stück vom Flügelkonochen entfernt.

    Das Stutzen der Schwungfedern (die äussersten Schwungfedern mit der Schere abschneiden) ist nicht verboten und tut dem Tier auch nicht weh. Es sieht dann einfach eine Zeitlang nicht so schön aus. Bei der nächsten Mauser wächst das dann aber wieder nach. Stutzen tut man aber nur bei einem Flügel, damit das Huhn beim Hochfliegen Schlagseite bekommt und "abschmiert". Würde man auf beiden Seiten Stutzen, könnte das Huhn immer noch über den Zaun fliegen - mühsamer zwar, aber trotzdem.

    Grüessli Manu
     
  13. Helena

    Helena Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    621
    Ich habe gelacht, aber das gibts tatsächlich (bei Amazon):

    [​IMG]

    Tschine, Eurer Ausbruchkünstlerin würde ich sowas anziehen :D
     
  14. tschine

    tschine Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    10. April 2014
    Beiträge:
    2
    Oh, armes Huhn mit Schlagseite. Aber die Weste finde ich ganz toll. Sollten wir vielleicht unserem Latschi bestellen.

    Liebe Grüsse

    Corinne Lüthi
     
  15. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.123
    War heute per Zufall auf der Google Street Fiew Seite meines Quartiers :)
    Hier wäre die Hühnerumzäunung. Hier kann man auch sehen, wie niedrig der Zaun ist.

    https://www.google.ch/maps/@47.3418...!1e1!3m2!1s1SJPKK9LapXuirNHooONXg!2e0!6m1!1e1

    Und das ist mein Haus :):) Ist noch witzig so durch die Nachbarschaft zu laufen :)

    https://www.google.ch/maps/@47.3409...ata=!3m4!1e1!3m2!1s_INQ7CiO9w5kN6mX43MRGA!2e0

    Tja, man sieht es an den vielen Sulocontainern :)

    und das ist meine Tierklinik :)

    https://www.google.ch/maps/@47.2960...!1e1!3m2!1sxvrqdQCJBeVGLZka7V5LmQ!2e0!6m1!1e1
     
  16. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.657
    Du, Jeannette, hast du auf der Strasse eigentlich immer noch Hühner, die spatzieren gehen vom weit entfernten Nachbarn? Habe heute beim Bauern ein ausgebrochenes Huhn gesehen, da ist mir grad deine Geschichte in den Sinn gekommen.
     
  17. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.123
    Momentan sieht man nur Geissen im Gehege. Wo die Hühner sind weiss ich nicht. Das ist aber ab und zu mal so. Vielleicht hat er Poulet grilliert letzte Woche :D

    Es hätte auch schon mal Kälber drin. Laufenden hat es momentan auch keine.

    Das wechselt immer. Keine Ahnung weshalb?
     
  18. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.657
    Ach so, dann kannst du ja beruhit um die Kurven "flitzen" ohne Gefahr zu laufen, auf Spazierhühner zu treffen. :lol:
     
  19. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.123
    Johhh nein!!!!! Dann erwische ich wohlmöglich noch eine Ziege :augenreib::augenreib: Es sind ja nicht nur die hühner, die dort manchmal rumlaufen, auch Laufenten oder Kaninchen. Kaninchen haben sich auch schon irgendwo durchgebuddelt und waren auf der Strasse. Habe auch schon mal mit einer anderen Frau eines einfangen müssen und da war ich grad auf dem Weg zu Arbeit. Natürlich war das nicht ganz einfach und als ich dann bei der Arbeit war, hatte ich den Frühsport schon hinter mir.

    Kurzum, wenn du um diese Kurve fährst musst du JEDERZEIT mit etwas auf der Strasse rechnen! :)
     
  20. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.123
    bin heute wieder mal an diesem Hühnerauslauf vorbeigelaufen. Da laufen die Hühner immer noch auf der Wiese herum. Ich war der Meinung, Hühner dürfen nun nicht mehr auf der Wiese herumlaufen, sondern nur noch im Stall oder in einem Gedeckten Auslauf, wo kein Kot von Wildvögeln hinkommen kann?