Hamster Kiko und sein neues Zuhause

Dieses Thema im Forum "Haltung" wurde erstellt von OhLaLa, 10. Juni 2016.

  1. OhLaLa

    OhLaLa VIP-User VIP

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.184
    Liebe Fories

    Wie einige von euch vielleicht mitverfolgt haben, wird bei uns der Zwerghamster Kiko einziehen. Er ist ein "Kleinanzeigen-Hamsterchen". Wir haben bisher immer Zwerge aus dem Tierschutz, aus Notfällen oder privaten Haltungsaufgaben aufgenommen, somit passt Kiko also sehr gut zu uns. :)

    Ich war diese Woche fleissig damit beschäftigt, das Gehege wieder neu einzurichten. Und so sieht es nun aus (Gitterdeckel für die Fotos entfernt):
    [​IMG]

    Unser Hamstergehege ist ein Verbund aus mehreren Aquarien, aus denen jeweils einfach Wände herausgetrennt wurden.


    Wohn-, Ess- und Schlafbereich (150x50cm mit Streu):
    [​IMG]

    Innenansicht:
    [​IMG]

    Unterirdisch ist ein Rindenstück vergraben, welche eine Höhle bildet. Der Eingang zur Höhle ist unter dem "Astgeflecht" versteckt.


    Blick auf die Etage und das Verbindungsstück in den anderen Bereich:
    [​IMG]


    Verbindungsstück:
    [​IMG]

    Bei dem Verbindungsstück ist das Thema unübersehbar "Rinde/Wald".
    Als kleines Highlight zudem die Weidenkugel mit leckeren getrockneten Blättern und Blüten zum Wühlen und schlemmen.


    Abenteuerspielplatz (80x80cm)
    [​IMG]

    Moosebene:
    [​IMG]

    Unter der Moosebene ist eine Hanfmatte verlegt, die bei unseren bisherigen Hamstern immer sehr beliebt war zum Schreddern oder um darunter eine Vorratskammer anzulegen.

    Sand-, Kies- und Maisgranulat Bereich:
    [​IMG]



    Morgen soll Kiko einziehen. Ich bin sehr gespannt auf den kleinen Hamstermann und hoffe, dass ihm sein neues Gehege gefallen wird.​
     
  2. Tapsy

    Tapsy Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    273

    Das wird es ihm ganz bestimmt. Von so einem tollen Zuhause können die meisten Hamster ja nur träumen. Echt super sieht das aus, gratuliere.

    Dir viel Freude mit dem Süssen und für Kiko alles Gute und ein langes, schönes Hamsterleben.

    LG
    Doris
     
  3. Monkey

    Monkey Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    410
    Ui, da hat der kleine Kiko aber Glück, dass er zu euch ziehen darf!
     
  4. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.595
    Na, wenn das kein Paradies auf Erden ist.....

    da freut sich Kiko bestimmt; der verläuft sich anfangs sicher bei den tollen Bereichen!

    Gutes zügeln und viel Freude mit dem kleinen Spatz. :)
     
  5. Dsungi

    Dsungi Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    433
    Hallo Jennifer

    Wie machst du das mit dem Moos? Holst das selber oder kaufst das? Und legst das einfach hin, oder klebst es darauf? Besprühst es manchmal oder einfach sein lassen bis es verrottet?

    Habe gesehen das beim Rad so eine Etage hast mit so kurzen stelzen? Wenn Kiko darunter geht , und noch leicht scharrt , dann ist ja nix mehr mit Einstreu und er ist auf dem nacktem Glasboden. Da würde ich die Stelzen ganz lasen und ganz satt auf dem Boden stellen.
    Ja so ein Schlafhaus mit oben Loch und unten Loch hab ich auch..^^ Kiko geht am liebsten oben raus und rein. Das untere Loch hat er bei mir zugeschüttet.
    Frage: Kannst Du das Haus nicht drehen das der unteren Eingang nach links zeigt? Oder geht das mit der Grösse nicht? Denn dann würde ich links Einstreu bis oberkannte Haus machen, und dann rechte Seite vom Haus runter ziehen anpassen zum rechten übergangshöhe.
    Kiko wird vermutlich nicht der Tunnelgrab Spezialist sein, obwohl Du auf linke Seite noch Heu reingetan hast, sonst gibt es noch eine Hilfe , für die wo doch gerne graben wollen, aber es irgendwie doch nicht so hinbekommen,,^^^wie mein Bläcky auch..^^ das man eine Etage reinstellt mit stelzen natürlich , und somit ein festes Dach ergibt, so kann der Hamster nur auf die Seiten buddeln ohne das der Tunnel einfällt..^^

    Aber so eine grosse Fläche freut sich der Kiko dann geht die Post ab..^^
    Beim Rad unten beim Bügel kannst dann so Papier klemmen, das rupft Kiko dann raus..^^ Ich habe das Rad jetzt in Sand gestellt, da Kiko eben immer die Papiere aus dem Bügel rupft und dann wackelt und tönt auf der Schieferplatte so dermassen, das ich das Rad in Sand setzen musste, aber das gefällt ihm auch, so ist er am säckle und zwischendurch macht er dann ein Nickerchen auf dem Bauch im Sand..^^ Also kannst das Rad dort lassen oder auf dem Sand stellen.
    Das andere Problem ist mit der Hand. Kiko zeigt eigentlich keine angst wenn man im Gehege was macht. Er bleibt draussen und springt nicht sofort ins Haus. Ich hab auch mal ein Gutzi per Hand gegen , er nimmt es auch, aaaaaber Vorsicht!!!!!! Er ist sehr schnell und der Anschein trügen das er das Körnchen will oder doch lieber denn Daumen ..^^^^ Er hätte mich schon fast 2mal genommen wenn ich auch nicht so schnell gewesen wäre mit zurückziehen. Also meiner Meinung hat Kiko keine Angst vor der Hand, sondern es sieht so aus, als würde er die Hand hassen, wegen früher betatschen des kleinen jungen... oder er sieht es als Feind , fremder Geschmack. Da musst halt ein bisschen gedulden , vielleicht gewöhnt er dann daran. Aber eben Vorsicht am Anfang und er tut manchmal so als wolle er das Körnchen, aber dann nimmt er denn Finger..^^ Ich habe jetzt auch nicht Zuviel abgegeben mit ihm, da er ja nicht an mich gewöhnen muss. Aber sonst gefällt er mir der weisse. Wenn ich platz hätte, würde ich ihn sofort behalten..^^

    Gruss

    Roger
     
  6. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.060
    Das ist oftmals leider so, wenn man Tiere irgendwo holt und sie weitervermitteln will oder möchte :D Am liebsten würde man dann alle behalten, aber das geht ja nicht. Vor allem wenn man dann die Tiere noch längere Zeit hat 1 Monat oder 2 oder noch länger, dann wird es ganz schwierig.

    Aber Kiko bekommt ja wirklich ein tolles zu Hause und da kann man ihn doch gut wieder abgeben.
     
  7. OhLaLa

    OhLaLa VIP-User VIP

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.184
    Hoi Roger

    Ich kaufe das Moos jeweils in der Terraristik-Abteilung und lasse es unbehandelt. Es bleibt dann so wie auf dem Foto, ist also trockenes Moos.

    Wenn ich die Etage ganz auf den Boden stelle, dann passt der Übergang von Häuschen, Etage und Treppchen nicht mehr zusammen. Unter dem Häuschen und der Treppe brauche ich ja Einstreu. Bisher hat Kiko zwar etwas gegraben unter der Etage, aber es hat noch genug Streu. Und sonst hat er ja links im Streugehege ja die Tiefstreu und kann dort tiefe Gänge graben.

    Ich grabe ja jeweils ein Rindenstück in den Tiefstreubereich ein. Das ist dann bereits eine vorgefertigte Höhle mit Zugang und animiert zum buddeln. Kiko hat dies tatsächlich gleich begeistert angenommen und buddelt schon fleissig. Im Moment schläft er sogar in der Höhle.

    Kiko scheint bisher recht entspannt. Wenn ich ihm Futter ins Gehege lege oder das Rad säubere (er ist, typisch Zwerg, ein Laufradpinkler :rolleyes:), kommt er schauen, was ich mache. Er wirkt nicht so, als wäre er aggressiv der Hand gegenüber. Ich habe ihn allerdings ganz bewusst nicht angefasst oder aus der Hand gefüttert, er soll sich ganz entspannt einleben und an die neue Umgebung und Gerüche gewöhnen. Auch sonst sind für mich Hamster generell Beobachtungstiere. Wir hatten auch schon ganz unberechenbare Exemplare, die auch mal statt das Körnli den Finger geschnappt haben. Da sind wir also schon etwas vorsichtig, denn ein Loch im Finger brauche ich jetzt auch nicht unbedingt. :e025:

    Übrigens sammelt er unterdessen auch schon und erntet Körnli von den Ähren im Gehege. :)
     
  8. OhLaLa

    OhLaLa VIP-User VIP

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.184
    Die ersten Fotos vom Bewohner

    Nun zeige ich gerne noch die ersten Fotos von Kiko im Gehege. Leider alle etwas dunkel und nicht ganz so scharf, da ich ohne helles Licht fotografiert habe, um Kiko nicht zu stören.

    Ganz verträumt ::4
    [​IMG]

    Gschäftig unterwegs
    [​IMG]

    [​IMG]

    Futterbeschaffung
    [​IMG]

    [​IMG]

    Kiko auf dem Weg in sein unterirdisches Nästli
    [​IMG]
     
  9. Oursoula

    Oursoula VIP-User VIP

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    1.131
    Ort:
    Rheinfelden
    Liebe Jennifer

    Wow, was für einen Lebenswandel der kleine Kerl erleben darf!
    Ich freue mich sehr, dass Du uns am Happyend von Kiko teilhaben lässt. Dein Gehege finde ich halt einfach genial, mit den verschiedenen Bereichen und Materialien :daumen:
    Und endlich kann er hamstergerecht Buddeln und abtauchen, auf dem ersten Bild strahlt Kiko eine grosse Zufriedenheit aus, endlich am richtigen Ort angekommen! ::4

    Lieber Gruss
    Ursula
     
  10. Dsungi

    Dsungi Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    433
    Ich gehe heute mal in Quali...mal schauen ob die auch Moos haben. Ich habe so ca. 10/100cm Rennbahn aus Holz , und das es nicht so glitschig ist, würde ich darauf Moos legen.

    Hoffen wir mal das Kiko noch lange gesund bleibt, jetzt wo sein richtiges Leben erst anfängt. Leider haben nicht alle Tiere das Glück und bleiben ihr lebenslang in eine kleine Plastikdrucke ...