Idealer Platz für Gehege

Dieses Thema im Forum "Haltung" wurde erstellt von Nell, 26. August 2018.

  1. Nell

    Nell Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    26. August 2018
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Aargau
    Hallo zäme
    Wir sind am Planen für unsere 4er-Meeri-WG. Nur wissen wir noch nicht genau, wo wir das Gehege aufbauen sollen. Einerseits könnten wir es draussen im Garten machen. Hier sind bestimmt der gut isolierte Stall und die Einbruchsicherung die Herausforderung. Von der Grösse des Geheges haben wir an 2m x 5m gedacht.
    Andererseits hätten wir einen Balkon, den wir nicht nutzen, auf dem wir ein Gehege einrichten könnten und die gesamte Fläche nutzen könnten. Der Balkon hat eine Grösse von 2.30m x 4m. Da er auf 3 Seiten und oben zu ist und nur vorne offen ist, könnte dieser sehr gut gesichert werden. Nur machen wir uns Gedanken, wie der Untergrund beschaffen sein muss, damit es nicht zu nass (Meeripipi) oder zu kalt wird.
    Nun haben wir folgende Fragen:
    Was spricht für Garten oder Balkon?
    Wie müsste der Untergrund auf dem Balkon beschaffen sein?
    Welche Grösse müsste der Stall im Aussengehege für 4 Meeris haben? Dieser muss für den Winter auf allen Seiten zu sein?
    Ich danke euch für eure Antwort!
    LG Nell
     
  2. Silvia

    Silvia Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Beiträge:
    417
    Hoi Nell
    Ich würde das Gehege im Garten an einem schatten Platz dem Balkon vorziehen,
    Mein Gehege hat einen Schieber damit die Meeris am Tag vom Gehege alleine in den Garten
    Können zum Grasfressen, sie lieben es sich die Gräser selber zu pflüken.

    Stell doch mal Bilder vom Garten und vom Balkon rein, wie sieht es auf dem Balkon von
    Der Sonne her aus ?
     
  3. Nell

    Nell Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    26. August 2018
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Aargau
    Danke für deine Antwort! Ich wollte schon Bilder hoch laden, aber leider sind sie zu gross.
    Der Balkon ist nach Osten ausgerichtet. Das mit dem fressen von Grässer habe ich mir auch überlegt und dachte daran ein mobiles Freigehege zu haben und wenn wir zu Hause sind die Meeris im Freigehege fressen zu lassen.
    Ich probiere mal die Fotos zu verkleinern...
     
  4. Nell

    Nell Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    26. August 2018
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Aargau
    4FB7F5D0-9364-4064-A05A-356EE1DA11A7.jpeg
    Vielleicht etwas unübersichtlich.... Wir würden hier den hinteren Teil bis zur Holzwand roden. Links und rechts bleiben die Sträucher (wenn nicht giftig) stehen. Was genau für Sträucher wachsen, müssen wir noch schauen. Was mir etwas Sorgen macht, ist das Efeu, welches am Boden wächst. Allgemein ist es hier sehr schattig.
    F3E477DD-001A-4250-ACEA-899494B6B853.jpeg
     
  5. OhLaLa

    OhLaLa VIP-User VIP

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.184
    Hallo Nell

    Wenn ihr die Möglichkeit habt, auf dem Rasen ein Aussengehege zu bauen, würde ich das gegenüber der Balkonhaltung vorziehen. Auf dem Rasen kann der Urin absickern. Zudem ist es einfacher auszumisten. Bei der Grösse gibt es einiges an Material, das bei Balkonhaltung jeweils durch den Wohnbereich geschleppt werden müsste und die Treppe hinunter. Auf Dauer könnte das etwas umständlich sein.

    Grundsätzlich ist aber auch eine Haltung auf dem Balkon möglich, sofern sich die Hitze nicht stauen kann.
     
  6. Silvia

    Silvia Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Beiträge:
    417
    Ich finde es schön wenn ich im Garten bin und meinen Meeris im Gras rumhüpfen
    Da könnte ich stunden lang zusehen, und das geht auf dem Balkon nicht :D

    Ich würde ein festes Gehege Mardersicher bauen und dan vielleicht einen Mobielen Auslauf dran hängen,
    Damit die Meeris immer wieder in frisches Gras können und sich des Gras erholen kann.

    Efeu musst du immer wider ausreissen, da würde ich mal in einer Gärtnerei fragen wie du das
    Efeu am bestens lohs wirst.
     
    Cismo und Jeberino gefällt das.