In welchem Alter ist ein Meerschweinchen "erwachsen"??

Dieses Thema im Forum "Haltung" wurde erstellt von Anna, 9. Oktober 2017.

  1. Anna

    Anna Moderator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    6.304
    Guten Abend zusammen
    Aus aktuellem Anlass brauche ich eure Meinungen!
    Eine Kundin möchte nach mehreren Jahren "Meeriunterbruch" wieder mit der Haltung beginnen. Sie hatte schon früher Tiere von mir und hält die Schweinchen durchaus artgerecht, grosszügig und liebevoll. Aber: sie wünscht sich eine Gruppe junger Tiere. Auf meinen Einwand, mindestens ein erwachsenes Meeri gehöre in die Gruppe, bemerkt sie, dass sie Angst habe, das "alte" Tier sterbe dann schon bald wieder, deshalb möchte sie alles junge Meerschweinchen. (Ich könnte ihr momentan den zweijährigen Aragorn anbieten - der scheint ihr aber zu alt zu sein :() Dann wäre da noch Figaro - erst fünfeinhalb Monate, wobei er eh nicht in Frage kommt, da er feurige Augen hat...
    Nach meinem Gefühl kann man ein Meerschweinchen ab etwa 10 Monaten als "erwachsen" bezeichnen. Oder was meint ihr?
    Aragorn mit seinen zwei Jahren wäre doch wirklich optimal, zusammen mit zwei/drei Jungweibchen oder auch mit drei Jungkastraten (Aragorn lebt seit seiner Geburt mit einem meiner Kastraten zusammen und inzwischen mit nur noch einem Weibchen, was wunderbar funktioniert.
    Danke zum voraus für eure Ansichten!
     
  2. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.433
    also bei mir war das immer bei 1 Jahr. Also ist oder war meine bisherige Meinung. Keine Ahnung.

    Meine Cuydame war schnell erwachsen als die anderen. Aber die lebt ja wahrscheinlich auch nicht so lange wie die anderen.
     
  3. Anna

    Anna Moderator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    6.304
    Ja, so in etwa... danke dir, Jeannette! Oder dann zumindest 10 Monate... was meinen die anderen??
     
  4. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.433
    Im Internet bin ich fündig geworden. Körperlichvistcein Schweinchen mit 12 Monate ca. Erwachsen. Kommt drauf an was man jetzt genau meint mit erwachsen? Körperlich oder geistig?
     
  5. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.156
    Ich hab immer gedacht, ab so ca. 8 Mten. Als Erzieherschweinchen zu Babies ginge das sicher.
     
  6. Anna

    Anna Moderator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    6.304
    Ja, ich meine als "Erzieherschweinchen", als Mami/Papi zu Babytierchen...
     
  7. Chalu

    Chalu Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    217
    Ich denke 10 Monate sind in Ordnung als Erzieherschweinchen, jünger würde ich jedoch nicht nehmen.
     
  8. Silvia

    Silvia Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Beiträge:
    188
    Ich finde auch das so ein Erzieherschweinchen mindestens 10 Monate alt sein sollte
    Noch besser finde ich es wenn sie den 2 Jährigne Aragorn dazu nehmen würde,
    Ob ein Erwachsener jetzt 1 oder 2 Jährig ist kommt doch nicht drauf an, hauptsache
    Er macht seine Jop als Erzieher gut und eine garantie wie alt ein junges Schweinchen wird
    Gibt es ja auch nie.
    Ich würde es mit der Kundin noch mal besprechen und erklähren wie wichtig es ist eine
    Altersgemische Gruppe zu haben. In der Meerihaltung hat sich in den letzten Jahren sehr viel
    Verändert und es könnte sein das die Kundin das einfach noch nicht mitbekommen hat.
     
  9. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.433
    Also ich finde aber ein 8 Monate alter Kastrat könnte dann immer noch in der Flegelzeit sein oder nicht. Die ist ja dann so ca. 6-8 Monat. Also ich finde 8 Monate zu früh. Sorry, dass ich anderer Meinung bin aber ist halt so :) Ich würde sagen so im Alter zwischen 1-2 ist gut. Also spielt ja wirklich keine Rolle ist ja noch kein Alter 2 Jahre. Gut, kann im Prinzip auch schon mit 2 1/2 Jahren sterben wenn es blöde läuft. Aber das weiss man nie bei den Meerschweinchen. Bei Meerschweinchen muss man immer auf alles gewappnet sein.

    Ich beziehe mich aber nun auf die Abgabe in eine andere Gruppe. Ich meine wenn ein 10 Monate alter Kastrat bei einer Züchterin oder Auffangstation Babys hütet ist das mit Sicherheit io. Aber als Rudelführer in eine Weibergruppe mit 10 Monaten finde ich es zu früh. Kommt mit Sicherheit auch auf den Charakter an Ich meine was nutzt es, wenn ein Kastrat 1.400 g schwer ist und 1 Jahr alt ist und eine fertige Lusche :girl:

    Die Dame soll nicht so kompliziert tun und den 2 jährigen nehmen.. Der ist doch noch nicht alt! Mein Gott, die Leute werden aber auch immer komplizierter und anspruchsvoller.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2017
  10. Anna

    Anna Moderator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    6.304
    Weeeem sagst du das!?! :1:
     
  11. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.433
    Der Dame :) Solch komplizierten Exemplare schätze ich.
     
  12. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.313
    Ich finde auch, dass ein Erzieher-Schweinchen die Pubertät überwunden haben sollte, d.h. also mind. 10 Monate. Der 2-jährige Aragorn wäre in meinen Augen ideal.
    Erklär der Dame doch, dass Meerschweinchen Sippentiere sind und in der Natur in natürlichen Familiengruppen leben, in denen die älteren die jüngeren erziehen und anleiten. Eine Baby-Gruppe ist orientierungslos, haltlos und verängstigt, was zu Krankheiten durch Stress führen kann. Das kannst Du ja explizit betonen.

    Eine Garantie, dass die Schweinchen "schön" in der Reihenfolge ihres Alters sterben, kann ihr niemand geben. Der Kastrat kann 7 Jahre alt werden, die "jungen" Mädels aber schon mit 5 sterben, wer weiss das schon im voraus?

    Übrigens habe ich im Bereich Nachwuchs ein Thema zu genau Deiner Frage erstellt. Hast Du gesehen?
    Es ist wirklich ein Dilemma, wie man Meerschweinchen abgeben soll...
     
  13. Anabel

    Anabel Moderator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    6.604
    Hallo
    Ich würde 18 Monate sagen. Dann sind sie auch ausgewachsen.
    Gruss
    Jasmin
     
  14. Piri

    Piri Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    1.228
    8 Monate finde ich auch zu jung, da haben sie noch zu viele Flausen im Kopf und auch noch zu wenig Souveränität. Mir sind ja letztes Jahr innert 2 Wochen alle Alttiere weggestorben und ich hatte nur noch die Jungspunte. Der älteste, Maxi, war da schon 8 Monate alt und war mit seiner neuen Rolle als Chef zuerst völlig überfordert. Die armen Kleinen war damals völlig "verschüpft" so ohne Erwachsene. Nun mit bald 1 3/4 Jahren ist er ein gestandenes Männchen. Meine jüngeren Jungs werden im November jährig und sind nun im Direktvergleich zu Maxi noch nicht erwachsen. Körperlich sind sie noch deutlich kleiner und geistig nun ja...noch voller Flausen ;).

    Was sich viele Leute halt auch gar nicht vorstellen können ist, dass ein erwachsenes Meeri die Eingewöhnung aller extrem beschleunigen kann und somit auch für den Halter einen Vorteil bringt. Sind erwachsene, selbstbewusste Tiere dabei, ist eine Gruppe viel schneller gesetzt und die Tiere werden auch schneller zutraulich. Soweit zumindest meine Erfahrung. Ich würde der Dame sogar vorschlagen, zwei erwachsene Tiere und zwei Babys zu nehmen. So hat der Erwachsene auch ein "Gspändli" und hat nicht nur die Babys um sich rum.
    Liebi Grüess
     
    Anna, Mira und Cismo gefällt das.