Natürliches Mittel gegen Urin Geruch im Stall

Dieses Thema im Forum "Haltung" wurde erstellt von Varana, 8. August 2018.

  1. Varana

    Varana Benutzer

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    55
    Hallo miteinander,:soonelacht:

    ich habe immer wieder das Problem, schon am ersten Tag nach dem Misten einen starken Uringeruch im Wohnbereich zu haben, wo das Vivarium unserer drei Meeries steht.
    Ich muss dazu sagen, dass eines von ihnen chronisch blasenkrank ist, behandelt wird, viel trinkt und auch viel bieselt.

    Wollte nur mal hören, ob ihr natürliche Mittel kennt, die Gerüche in dieser Hinsicht etwas beseitigen können und wo man diese bekommt... Bin dankbar für jeden Tip..

    Herzliche Grüsse von Martina::9
     
  2. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.545
    Da kann ich Dir Natron empfehlen. Das ist unschädlich, einfach zu erhalten und sehr effektiv. Ich nutze das sogar gegen den Uringeruch auf meiner Schweineweide. Die pieseln einiges mehr als die Meerschweinchen.
    Ich habe immer einen 5 kg Kessel Natron zu Hause, weil man Natron ausser gegen Uringeruch auch für vieles anderes einsetzen kann im Haushalt.
    Beim Googeln findest Du jede Menge an Infos über Natron, klick mich
     
    Alice & Co., Cismo, Rebecca und 3 anderen gefällt das.
  3. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.086
    Kannst du froh sein hast du keine Katze mit Durchfall, die überall am Popo alles im Haus verstreut. Da finde ich 3 Meeris doch recht unspektabel :girl:

    Meine Meerid riech ich schon lange nicht mehr und habe 12. Meine Nase ist wohl abgehärtet :)
     
  4. Elvira B.

    Elvira B. Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.311
    Ich hab täglich die Pipiecken sauber gemacht, da kam kein Geruch auf.
     
    Crazy gefällt das.
  5. Cismo

    Cismo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    626
    Ja Natron ist ein super Mittel
     
  6. Alice & Co.

    Alice & Co. Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Uetendorf
    Also Natron im Haushalt verwende ich seit Jahren. Aber gegen den Uringeruch hab ich das noch nie verwendet. Ausser ein Schälchen aufgestellt...was nix brachte. Fränzi, streust du Natron ins Gehege oder wie verwendest du das ? Grüessli Alice
     
  7. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.618
    Hallo, habe mich mal schlau gegoogelt über "Natronanwendungsgebiete". Darf ich fragen, woher ihr euer Natron habt? So einen 5 kg Kübel wär schon was.

    Im Netz gibts ein Dr Klaus Natron im 5 kg Kübel für CHF 27.- ist das preiswert?
     
    Alice & Co. gefällt das.
  8. Cismo

    Cismo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    626
    Ich habe das Natron von der Backwarenabteilung,da ich nicht zuviel wollte.Ich gebe eine Brise ins Katzenfutter,war ein Tip vom Tierarzt.
    Man kann es überall hinzufügen.
     
  9. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.618
    Ah ok. Danke.
    Ich habe jetzt in grösseren Dimensionen gedacht, da es so vielseitig verwendbar ist.

    Hab keine Ahnung, was man in einer Apotheke dafür bezahlt. Denke eher mehr, als im Internet. Nur wär dies im Internet eine zu kleine Menge für die Firma und ich müsste Kleinmengenzuschlag bezahlen von 10.- ;(
     
  10. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.545
    Ja, ich streue es nach dem Misten und Auswaschen der Pipi-Stellen auf den Boden und dann das Hanf darüber. Da das Pipi bei Hanfeinstreu nach unten versickert und die Oberfläche trocken bleibt, ist das ideal. Das Natron neutralisiert den Ammoniak im Pipi. Ich habe sogar eine Streu-Dose, so dass ich den Boden richtig "pudern" kann mit dem Natron. Selbst wenn ein Schweinchen mal was davon fressen würde, geschieht nichts, weil das Natron ja Lebensmittel-Qualität hat, das man auch selber einnehmen kann gegen einen übersäuerten Magen.
    Wie gesagt, ich kann nicht sämtliche Verwendungs-Weisen hier auszählen, das findet man alles bei Tante Google.

    Für die grossen Schweine brauche ich natürlich grössere Mengen als für meine noch übrig gebliebenen 3 Schweinchen, deshalb auch der 5 Kg Kessel.
     
    Joggi, Alice & Co. und Jeberino gefällt das.
  11. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.545
    Ja, das ist der Normal-Preis hier in der Schweiz.
    In DE bekommt man es billiger, aber mit Porto und einer Autofahrt zu einer Liefer-Adresse in DE kommt es ungefähr gleich teuer.
     
    Jeberino gefällt das.
  12. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.618
  13. Alice & Co.

    Alice & Co. Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Uetendorf
    Danke Fränzi für deine Antwort. Das mir dies noch nicht in den Sinn kam, da ich seit Jahren Natron im Haushalt verwende...wobei ich hätte auch nicht gewusst obs für Tiere nicht doch schädlich sein könnte. So cool hast du dies nun mitgeteilt. Wird sofort ausprobiert...denn ich nehm den Uringeschmack sehr schnell wahr. Bin gespannt :)
    Liebs Grüessli Alice
     
  14. Alice & Co.

    Alice & Co. Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    29. Juli 2018
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Uetendorf
    Hab ich jetzt bestellt :) freue mich!
    Hab immer in der Apotheke 1kg gekauft und musste jedes mal genaaaau erklären wieso ich ständig Natron verwende! Die Preise wurden auch ständig angehoben. Zu diesem 5kg Preis hätte ich knapp 2kg erhalten.
    Grüessli Alice
     
    Aika gefällt das.
  15. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.618
    Ich bekomm meines morgen. Es ist angekündigt :D

    Dachte mir schon, dass Natron aus der Apotheke teurer ist. Jetzt können wir dann loslegen mit Natron für dies und jenes :D
     
    Cismo und Aika gefällt das.
  16. Varana

    Varana Benutzer

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    55
    Ich danke Euch für die Tipps! Bin leider erst heute wieder online....
    Das mit dem Natron werde ich sehr gerne auch mal probieren....
    Ich lege in mein Vivarium gemäss Ruth Morgenegg erst Zeitungspapier, dann Heu, dann Streu (da meine Tiere auch viel "wühlen"). Dann versuche ich mal, Natron unter und über die Zeitung zu streuen...

    Schönen Sonntag noch und viele Grüsse von Martina
     
  17. Oursoula

    Oursoula VIP-User VIP

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    1.131
    Ort:
    Rheinfelden
    Liebe Martina

    Gut, dass Du hierbei schreibst, wie Du einstreust. Ich kann mir vorstellen, dass es deswegen so schnell riecht. Ich meine, es ist das feuchte, uringetränkte Heu, welches so schnell unangenehm riecht.
    Versuch doch mal, nur dick mit Einstreu zu polstern und Heu auf einem Haufen, oben drauf, anzubieten. Könnte mir vorstellen, dass ein Teil des Geruchs damit behoben werden kann.

    Viel Erfolg !

    Liebe Grüsse
    Ursula
     
    Crazy, Joggi, Cismo und 2 anderen gefällt das.
  18. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.545
    Ja, davon bin ich auch überzeugt.
    Das, was sehr rasch stinkt, ist das vollgesogene Heu!

    Ich habe mich schon beim Lesen des Morgenegg-Buches darüber gewundert, was sie denn da für eine seltsame Methode empfiehlt... ich würde das sofort anders lösen, entweder mit reinem Hanf wie ich oder halt schon noch Zeitungen als Unterlage (finde ich zwar überflüssig), aber dann ganz bestimmt kein Heu als Einstreu.
    Natürlich muss das Heu sehr grosszügig und dauerhaft (24/7) angeboten werden, aber nicht als verpieselte, stinkende Einstreu, sondern in mehreren Heuhaufen oder Krippen, je nach Grösse der Gruppe.
     
    Crazy, Joggi und Cismo gefällt das.
  19. Mira

    Mira VIP-User VIP

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    2.231

    Habe ich das richtig verstanden, das Heu kommt unter die Einstreu? :a015:

    Ich würde die Zeitungen weglassen, dafür dick einstreuen. Bei uns lege ich jeweils bei den Unterständen noch Heu auf die Einstreu, dieses Heu wird jedoch mindestens einmal täglich durch frisches ersetzt. Ansonsten einfach genügend Heuhaufen anbieten.

    Liebe Grüsse

    Claudia
     
  20. Dazisch

    Dazisch Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    522
    Auch ich würde die Zeitung weglassen, habe vor ca. 25 Jahren aufgehört mit Zeitungen. Finde der Uringeruch bedeutend weniger. Dann wie Claudia schreibt dick, ich habe ca. 4cm dick eingestreut und an den Liegeplätzen viel Heu zum wühlen. Das verbiselte Heu habe ich täglich ausgewechelt.