Nil-Striemengrasmausbock mal Vielstreifengrasmausdame gibt das nachwuchs?

Dieses Thema im Forum "Nachwuchs" wurde erstellt von Luzie F.R., 15. September 2011.

  1. Luzie F.R.

    Luzie F.R. Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    750
    Bin neu im Forum und finde irgendwie nicht heraus, wie ich Euch nach Euren Erfahrungen fragen kann.Hat irgendjemand afrikanische Maeuse? Ich halte eine Vielstreifengrasmausdame ,ca 2,75 Jahre alt und einen Nil-Striemengrasmausbock zusammen.Ob es da mal mit Nachwuchs klappt?Er ist 0,75 Jahre alt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. September 2011
  2. S.F.

    S.F. Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    136
    Hallo!

    Herzlich Willkommen im Forum!

    Schreib doch das beim Unterforum Mäuse rein, dort wird das auch eher angeschaut, als hier...

    glg
     
  3. Nienor

    Nienor Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    499
    Warum willst du verschiedene Arten kreuzen ?
    Ich hoffe instaendig, dass es nicht klappt, wer weiss, welche Probleme solche Hybridtiere haben wuerden.
     
  4. Suzie

    Suzie Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    14. September 2006
    Beiträge:
    1.088
    Ist sie mit fast 3 Jahren nicht schon sowieso längst zu alt für einen ersten Wurf? (Gesundheitliche Probleme bei Schwangerschaft und Geburt!)

    Und wieso lebt sie nicht mit Ihresgleichen zusammen?

    LG suzie
     
  5. Luzie F.R.

    Luzie F.R. Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    750
    Sie ist die letzte von 4 wurfschwestern.Die anderen sind leider schon eher gestorben.Zuletzt lebte sie mit einem älteren Farbmausmädel zusammen,aber die ist auch nicht mehr.Einzelhaltung ist Quälerei,also brauchte ich 1anderes Tier.Streifis konnte ich hier nicht auftreiben,4Stripesmouses gab es nur Boecke.Ich will ja nicht züchten,sondern nur wissen,ob sie sich paaren.Wenn sie zu alt ist,wird sie sicher nicht trächtig.
    LG Lou Ziffer
     
  6. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.692
    Nein, das hast Du falsch verstanden.

    Wenn sie zu alt ist und trotzdem noch trächtig wird (was eigentlich niemand genau weiss), wäre das bestimmt ein grosses Risiko für sie.

    Ich weiss, dass diese Situation ein Dilemma ist, habe Dir leider auch keine Lösung, aber ich hätte grosse Angst, dass die "alte Dame" noch trächtig wird und dann an der Trächtigkeit oder spätestens an der Geburt stirbt.
    Da kenne ich mich bei Mäusen leider nicht so genau aus... Mäuse-Babys (blinde Nesthocker) sind natürlich viel kleiner im Verhältnis zur Mutter als Meerschwein-Babys (voll entwickelte Nestflüchter), aber trotzdem...:eek:
     
  7. Luzie F.R.

    Luzie F.R. Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    750
    Kann auch nur von meinen Farbmäusen ausgehen,die sind in"höherem" Alter nicht mehr zugekommen.Habe aber bis jetzt keine Avancen seitens des Bockes feststellen können.Sonst gehts den beiden prächtig.

    liebe Grüsse Lou Ziffer