Woran erkennt man das ein Hamster Würmer hat?

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von Migge81, 21. Juni 2013.

  1. Migge81

    Migge81 Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juni 2013
    Beiträge:
    70
    Hallo ihr Lieben

    Entschuldigt die doofe Frage, aber bei den Hamstern aus Kärnten wurden Bandwürmer fest gestellt durch Kotprobe.
    Wenn ich einen neuen Hamster habe, sei es aus der Zoohandlung, oder über ein Inserat. Muss ich dann damit rechnen das der Hamster Würmer hat?
    Aber woran erkenne ich das ein Hamster Würmer hat?
     
  2. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.674
    Im Prinzip nur über eine Kot-Untersuchung, ausser wenn der Befall dermassen massiv wäre, dass ihm Würmer oder Eier am Po kleben oder auf dem Kot von Auge sichtbar sind.
    Wenn ein Hamster überhaupt nicht zunehmen will, kränklich aussieht und sehr mager bleibt, sind auch Würmer zu vermuten.

    Ich selber wäre, ehrlich gesagt, aber noch nie auf die Idee gekommen, meine Hamster, die ja immer aus Notfällen stammten, auf Würmer untersuchen zu lassen.
    Im aktuellen Fall komme ich jetzt aber schon ins Grübeln und beginne mal damit, Kot zu sammeln.
     
  3. Migge81

    Migge81 Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juni 2013
    Beiträge:
    70
    Meine sind auch " Notfellchen" also solche die niemand wollte und ich habe noch nie einen gehabt der/ die irgendwie gekränkelt hat.
    Ein TA hat gesagt müsse man nicht Entwurmen.
    Aber das mit dem Kot sammeln klingt nicht schlecht, sicher ist sicher.
     
  4. Martina90

    Martina90 Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    138
    Wen der Wurmbefall fortgeschritten ist, bekommen sie oft sogenante Wurmbäuche:
    [​IMG]
    Vorallem bei Jungtieren ist das oft der Fall... Hatte dies mal. leider hats keines geschafft trotz entwurmen...
     
  5. Migge81

    Migge81 Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juni 2013
    Beiträge:
    70
    Jesus Gott, das tut mir leid.


    Und wenn Wurmbefall festgestelt wird und der TA Panacur verschreibt? Soll man das Akzeptieren oder ein anderes Mittel verlangen?
     
  6. Krümel87

    Krümel87 VIP-User VIP

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    117
    So viel ich mitbekommen habe, wirkt Penacur nicht zuverlässig gegen den Bandwurm.
    Es wurde Praziquantel empfohlen. Man muss die Behandlung nach 14 Tagen wiederholen.

    Ich habe heute mit meinem Tierarzt gesprochen und ich werde mein Hamsti provilaktisch mal gegen den Bandwurm behandeln. Da ja fast 3/4 der Tiere die aus dem Notfall Kärnten stammen nachweislich Bandwurmeier im Kot hatten...

    Habe keine Lust dass ich am Schluss den Bandwurm selber habe...
     
  7. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.371
    Meine Tä hat auch schon einmal einen meiner Hamster provilaktisch gegen Bandwürmer behandelt.

    Wir haben das auch mal so gemacht, da wir gut abgewogen haben, soll man einfach halt mal provilaktisch behandeln oder das Tier einem grossen Transportstress zum TA aussetzen um es zu untersuchen. Zumal ja die Hamsterchen noch mehr gestresst sind als Meerschweinchen, wenn sie herumtransportiert werden und dabei auch sterben können vor Stress. Den Kot kann man ja bringen, das ist kein Problem. Meine Tä hat mir aber gesagt, dass es bei Hamsterchen auch Darmerkrankungen gibt, die man im Kot nicht ersehen kann und die auch tödlich enden würden.

    Also habe ich ihn auch zu Hause provilaktisch behandelt. War das Beste so.
     
  8. Migge81

    Migge81 Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juni 2013
    Beiträge:
    70
    Ich gehe überhaupt nicht gerne zum Ta mit den Hamster. Weil es nicht nur Stress für sie ist sondern auch für mich ( sind doch meine Kinder).

    Wie ist das, sollte man alle Hamster wo man übernimmt, entwurmen? Abgesehen jetzt von denen aus Kärnten.
    Was ich meine wenn man jetzt ein Hamster von einem Inserat übernimmt oder von einer Zoohandlung.