Das magische Alter: 4 Jahre :(

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von Aika, 22. Juni 2015.

  1. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.795
    Tja, es stimmt eben doch, das "magische Alter" von vier Jahren... Schweinchen, welches dieses Alter gesund überstehen, werden normalerweise uralt (zumindest gemäss meinen eigenen Erfahrungen).

    Wenn jedoch eine Krankheit ausbricht (meist die Zähne :7779 ), so geschieht das häufig mit rund 4 Jahren.

    Aktuell ist das bei mir die schöne Helena von den olympischen Schwestern, ziemlich genau 4 Jahre alt, bei der ich heute Abend einen Abszess am Kiefer entdeckte.
    Ich pflückte sie raus und untersuchte das Ding, das ihren Unterkiefer massiv verdickt.
    Was mir grosse Sorgen macht, ist die Tatsache, dass dieser Abszess/Knochenwucherung nicht weich und verschiebbar ist, sondern hart und scheinbar fest mit dem Kiefer verwachsen. :augenreib:

    Ich werde sie morgen natürlich sofort der TÄ zeigen, bin aber rel. pessimistisch bei einem so harten, unbeweglichen Ding am Unterkiefer.

    Helena könnte daher gut ein paar Daumendrücker gebrauchen.
     
  2. Monkey

    Monkey Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    411
    Daumen sind fest gedrückt!
     
  3. Chalu

    Chalu Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    240
    Daumen auch von mir gedrückt :) toitoitoi

    Ja das mit den 4 Jahren stimmt schon. Unsere beiden letzten Meerschweinchen, die über die Regenbogenbrücke gingen, waren beide 4 Jahre alt. Mein momentaner Kastrat ist jedoch schon bald 6 Jahre alt :D, obwohl er Probleme mit den Zähnen hat (nur noch 3 Schneidezähne, die alle paar Monate geschnitten werden müssen). Hoffentlich wird er uralt :).
     
  4. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    2.076
    :drueck: :drueck: :drueck:
    Alles Gute fürs Schweinchen!
     
  5. Herzensbrecher

    Herzensbrecher VIP-User VIP

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    2.070
    Ich drücke natürlich auch ganz fest die Daumen!

    Alles Gute, Helena!
     
  6. Krümel

    Krümel Benutzer

    Registriert seit:
    24. Mai 2015
    Beiträge:
    55
    spät, aber hoffentlich nicht zu spät, drücke ich auch für Helena die daumen
     
  7. Mira

    Mira VIP-User VIP

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    2.469
    Hoi Fränzi

    Ganz fest :drueck: für Helena.

    Alles Gute für die Patientin und den heutigen TAE-Besuch.

    Liebe Grüsse

    Claudia
     
  8. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.795
    Leider hat der TA-Besuch meine Diagnose nur bestätigt... inoperabel. :7779

    Es ist wieder einmal mehr das "Damokles-Schwert" des retrograden Zahnwachstums, d.h. die Zahnwurzeln wachsen in die "verkehrte" Richtung.
    Die TÄ meinte, das müsste man nicht einmal röntgen, denn der Tast-Befund ist völlig eindeutig, der ganze Tumor/Abszess fest mit dem Kieferknochen verwachsen und nicht verschiebbar.
    Genau das hatte ich mir ja selber schon gedacht, wollte nur noch die endgültige Bestätigung.:(

    Sie kriegt seit gestern Metacam, hat noch Cortison und einen Vitamin-Cocktail erhalten ("Feel good" nannte die TÄ das...) und jetzt soll sie noch ein paar schöne Tage im Rudel geniessen, solange sie sich halbwegs wohl fühlt.
    Sie frisst eigentlich noch, aber nur sehr zögerlich. Ich beobachte sie gut und muss dann früher oder später entscheiden, sie gehen zu lassen. :7779
    Natürlich kriegt sie grosszügige Dosen an Metacam und zusätzlich noch CC zum schlabbern, wobei sich ihre Begeisterung in Grenzen hält.

    Leider gehört Helena zu den unkooperativen Schweinchen, die beim Päppeln nicht mitspielt. Alle drei olympischen Schwestern waren von Anfang an extrem scheu (kein Wunder bei dieser Vorgeschichte...), was sich auch nach über 3 Jahren nicht besonders verbessert hat, d.h. das Rausfangen und Päppeln ist extrem stressig für Helena.
     
  9. Chalu

    Chalu Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    240
    Wie schade :(. Ich wünsche Helena noch ein paar schöne schmerzlose Tage bevor sie sich auf ihre letzte Reise begibt.
     
  10. Anabel

    Anabel Moderator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    6.668
    Liebe Fränzi

    Das ist besch.....
    Ich kann dir deine Erfahrung nur bestätigen. Bei uns zeigte sich auch, dass 4 Jshre so ein Wechseljahr ist. Bei uns waren es nicht nur die Zshnfragen, sondern auch andere Erkrankungen wie anfällige Organe oder Tumore bösartig.
    Bei den Kieferabszessen kommt es auf die Form an. Tropfenförmig mit Verwachsung der kleineren Fläche könnte noch operiert werden.

    Noch eine gute Zeit.

    Gruss Jasmin
     
  11. Herzensbrecher

    Herzensbrecher VIP-User VIP

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    2.070
    Liebe Fränzi,

    das tut mir sehr, sehr leid.*tröstedrück

    Ich habe ja auch so meine Erfahrungen mit Kieferabszessen. OP`s sind immer so eine Sache.

    Manchmal kann man noch ein paar Monate rausholen, aber oftmals verlängert es nur ein Leiden. Es kommt eben, wie Jasmin schon schrieb, auf den Sitz, die Art, eben den individuellen Fall drauf an.

    Manchmal hilft eine Langzeitantibiose, evtl. mit 2 verschiedenen AB. Deine TÄ ist ja sehr erfahren, wenn sie das nicht anbietet, dann wird sie die arme Helena wohl als ziemlich hoffnungslos eingestuft haben.:-(

    Dann ist jetzt Partytime angesagt....alles ist erlaubt.

    Ich wünsche Euch beiden noch eine friedlich-schöne Genusszeit zusammen.::5
     
  12. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    2.076
    Oje oje, das tut mir sehr leid.::11
    Geniesst die Restzeit zusammen und viel Kraft für dich, wenn die Entscheidung naht.
     
  13. Renate

    Renate VIP-User VIP

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    800
    Oh je, das tut mir wirklich leid..............ich kann mir vorstellen, das es Dir im Herzen weh tut, wenn Du siehst wie es ihr geht und Du weisst, dass Du sie gehen lassen musst..........

    Ted ist ja jetzt auch vom Alter um den Dreh rum, im Moment wirkt er wirklich fit und ich hoffe sehr, das ihm noch etwas Zeit vergönnt ist mit seinen beiden Mädels.