Die Alternative zum Käfig

Dieses Thema im Forum "Haltung" wurde erstellt von Aika, 7. Oktober 2009.

  1. Crazy

    Crazy Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Thurgau
    Tiere sind ja ohne sie vermenschlichen wollen,halt doch auch oft wie Kinder.
    Ein Spiel das immer da ist, wird uninteressant und was neues muss her, so wechsle ich immer mal ab. Vorher waren es leere WC Papierrollen die man herumschnipseln konnte und heute Abend bekamen sie eine Schachtel zum spielen. Ich wechsle diese Sachen auch immer mal wieder aus und so wird auch das vorher nicht mehr beachtete wieder Interessant.:girl::D

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Kaethu

    Kaethu Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    1.063
    Von mir auch mal mein Aussengehege :)

    Eine "unnutzbare" Fläche beim Haus ausgenutzt:

    [​IMG]

    => Die Kleinen haben immer Vormittagsonne über min. die Hälfte des Geheges


    Kaninchen sind gerade im Auslauf auf der Wiese, deswegen gerade nicht zu sehen ;)

    [​IMG]



    und noch die Vorderansicht (Die Unordnung auf dem "Ding" ist wegzudenken, die ist nur dort, weil ich gerade gemistet habe!)

    [​IMG]




    und die Einwohner.

    Momo - die Frau im Haus
    [​IMG]

    Milo - eher der unsichere Mann, der lieber die anderen vorgehen lässt ;)
    [​IMG]

    Und noch Pulpo, der Chef :D
    [​IMG]
     
  3. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.795
    Eine geniale Lösung!:juhui:

    Eigentlich wortwörtlich umgesetzt, dass Kaninchen Höhlenbewohner sind, hier halt eine "Menschen-Höhle" unter dem Haus.:dank:
     
  4. Hoppli

    Hoppli Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    152
    Cool!
    Ich will auch!!!!
     
  5. Crazy

    Crazy Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Thurgau
    Vielen dank Patti... freut mich, wenn es euch gefallen hat.:dank::frühl:

    Ich stehe den fragenden auch immer und gerne, so gut ich kann mit Rat zur Seite.
    Wichtig dabei ist auch, das man in einer kleinen Gruppe, den Charakter der Tiere gut einschätzen kann, damit man möglichst die passende Partner dazu holt.
     
  6. Nadia

    Nadia Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    413
    Hallo

    Ich möchte euch gerne auch mein Gehege vorstellen. Es ist eine Voliere (3.23 x 4.26m) mit angehängtem Gartenhaus als grossen Stall. Das Gehege ist rundum gegen Fressfeinde gesichert damit die Tiere Tag und Nacht geschützt und frei rumdüsen können. Hier ein paar Bilder:


    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]


    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]

    [​IMG] [​IMG]


    Da das Gehege auch gegen unten gesichert ist, haben die Kaninchen eine Buddelkiste erhalten, welche ich ganz eingegraben habe.

    [​IMG]

    Liebe Grüsse
    Nadia
     
  7. Crazy

    Crazy Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    Thurgau
    Suuuuuuper gemacht x_mas_045
    Da würde ich auch gerne ein Kaninchen sein.
     
  8. Nagerlifründ

    Nagerlifründ Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    12
    Das sind alles tolle Ideen ;-)
    Ist ein Aussengehege auch für drinnen geeignet?
    Was denkt ihr?
     
  9. Kaethu

    Kaethu Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    1.063
    In welchem Sinne "Aussengehege"?
    Im Grunde kannst du Innen ein ähnliches Gehege wie Aussen stellen.

    Dabei brauchst du aber keine Bodensicherung und nur je nach dem eine gegen oben (Ausbruchkünstler? andere Tiere im Haushalt?).
    zudem musst du nur zweitrangig auf den korrekten Draht achten.

    Aber eigentlich kannst du dir bei den Aussengehegen auch gut Ideen für Innen holen :)
     
  10. Nagerlifründ

    Nagerlifründ Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    12
    Ich habe mich vielleicht etwas undeutlich ausgedrückt.
    Wir haben uns ein Aussenkäfig bestellt, welches wir aber in unserem Zimmer aufstellen wollen, da wir gar keine Aussenplatzmöglichkeit haben.

    Ist deshalb ein Aussengehäge in einem Zimmer geeignet ???
     
  11. femja

    femja Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    5
    Möchte mein Gehege auch mal hier reinstellen :)

    Die Fläche beträgt 9 qm, ich denke es sind 3mx3m die Höhe beträgt etwa 1.75 cm
    Die Voliere ist nach unten mit Gehwegplatten gesichert und rundum mit Holz oder Volierendraht, also ein Hochsicherheitstrakt :D da kommt wirklich keiner mehr rein.
    Die Bauzeit zog sich zwar etwas dahin, da wir kein ebenes Gelände haben. Deshalb haben wir zuerst ein 'Rahmen' erstellt, und den dann mit Kies aufgefüllt, danach kamen die Gehwegplatten drauf. Der Aufwand hat sich aber gelohnt, wie ich finde.
    Vor gut einem Monat haben wir dann noch ein festes Freilaufgehege (6-7qm) drangebaut, dass sie tagsüber benutzen können. Bewohner : 2 Kaninchen

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  12. Krümel

    Krümel Benutzer

    Registriert seit:
    24. Mai 2015
    Beiträge:
    55
    grüss dich Daniela

    hast du ein paar Bildchen, wie es nach dem Umbau aussieht?
    Haben die Ninchen auch ein Häusschen, oder hälst du dort nur Meeris? dachte nur, weil es im Ninchenforum steht :e025:
     
  13. Dawi

    Dawi Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Beiträge:
    214
    Oh das Bild ist ja schon 5 Jahre alt :D ich weiss ehrlich gesagt nicht mehr, wer in diesem Stall gelebt hat... Ich konnte kaum glauben, dass das mal mein Gehege war :D
    Auf jeden Fall siehts jetzt so bei uns aus. Hier leben 4 Meerschweinchen und 4 Kaninchen.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Das ganze sieht aber immer mal wieder anders aus :)

    Liebe Grüsse
     
  14. Krümel

    Krümel Benutzer

    Registriert seit:
    24. Mai 2015
    Beiträge:
    55
    ..

    hallo Daniela
    Danke für das aktualisieren deines Geheges. Ja die Zeit geht echt schnell vorbei.Ich war da nur was neugierig, weil die Hoppels nur während der Wintermonaten bei Euch im ganzen Garten rumhoppeln können. Aber ich gehe mal davon aus, dies auch nur, wenn genügend Schnee liegt, um den Rasen was zu schonen, korrekt?:e025:
     
  15. Dawi

    Dawi Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Beiträge:
    214
    Nein nein, die Kaninchen durften den ganzen Winter im ganzen Garten sein :rolleyes:
    4 Kaninchen machen auf sooo viel Rasen nicht viel kaputt.

    Inzwischen dürfen sie aber gar nicht mehr raus, da wir neben unserem Yorkie (der den Kaninchen nichts gemacht hat) jetzt auch noch einen Saluki (Windhund) haben. Das ist uns dann doch viel zu gefährlich. Wegen unserem Saluki haben wir dann auch den Zaun vom Gehege erhöht, da sie drüber springen konnte (zum Glück ist sie damals "nur" abgehauen und nicht zu den Kaninchen rein).

    Liebe Grüsse :)
     
  16. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    2.076
    Hallo, wieso dürfen denn die Kaninchen gar nicht mehr raus? Nur wegen dem Hund???:114: Das ist ja meeeega schade für die Kaninchen, die das ja gewohnt waren.
    Der Hund kann ja solange im Haus bleiben, wenn die Kaninchen ihren Spaziergang haben, oder es gibt ja auch noch Leinen. Wir haben 2 Hunde die jagen. Aber wenn ich meine Meerschweinchen rausnehme, sind die Hunde entweder drinnen oder angeleint für diese Zeit. Zudem wissen sie genau, dass sie die Meerschweinchen in Ruhe lassen müssen. Wenn meine Säuli im Aussengehge die "Sau raus lassen", dürfen die Hunde nicht hinterher jagen. Das habe ich ihnen von anfang an gelehrt. So, genug genörgelt. Vielleicht überlegt ihr euch das ja mal.
     
  17. Dawi

    Dawi Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Juni 2009
    Beiträge:
    214
    Also ich würde meinen Hund nie auch nur eine Sekunde mit den Kleintieren zusammen lassen. Sie weiss natürlich auch, dass sie ihnen nichts machen darf. Sie ist auch ganz brav wenn sie sie beobachtet. Aber einmal kurz schnappen und das Kaninchen wäre tot. Windhunde wurden ja darauf gezüchtet Kaninchen zu jagen. Da bringt auch kein Rufen oder Schimpfen noch was. Windhunde sind sonst schon so stur, da kann man sie nicht von ihrer Leidenschaft abhalten. Das respektieren wir aber auch. Es ist immerhin ein Hund mit Urinstinkten und keine Maschiene.

    Und die Kaninchen sind sich auch nicht wirklich daran gewöhnt, da ich alle (ausser eines, aber das ist ein echter Stubenhocker) erst nach dem Hund bekommen habe.
    Ausserdem haben es alle Kaninchen bei mir viel schöner als bei ihren alten Besitzern. 2 habe ich vor dem Schlachter gerettet (sie waren nicht hübsch genug zum züchten) und eines habe ich aus Einzelhaltung in einem doppelstöckigen Käfig. Sie haben es also in einem 20 qm Gehege und 6 qm Stall bestimmt schöner als vorher. Und sie werden es mir auch nicht so übel nehmen, dass sie nicht im ganzen Garten rumhoppeln düren ;)
    Und im Moment hat meine Mutter sowieso den ganzen Garten mit Blumen vollgepflanzt, da dürfen sie sowieso nicht raus.

    Ich hoffe, meine Tiere tun dir nicht mehr so leid :)

    Liebe Grüsse
    Daniela