Kenne eine die Meeris ....

Dieses Thema im Forum "Verhalten" wurde erstellt von Fray, 17. Oktober 2010.

  1. Fray

    Fray VIP-User VIP

    Registriert seit:
    1. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.988
    Meine Lieben

    Wie einige von euch mitbekommen haben, verlor ich vor rund einem Monat meinen Rudelführer Armando in der Bubengruppe.
    Für ein paar Tage herrschte daher das nackte Chaos, da es einige potente Anwärter auf die unbesetzte Stelle gab. Mein persönlicher Tipp war Bobesch (noch einziger Spätkastrat und nun ältester mit 3 Jahren), der von je her ein grosses Maul hat und überaus wichtig tut - mein crèmiger Spinner. Ich dachte mir, dass nun endlich seine grosse Stunde schlägt, auf die er eigentlich wartet, seit er erwachsen ist.

    Zu meinem grossen Erstaunen setzte sich plötzlich Castor in Szene, Castor, der sich in seinen zweieinhalb Jahren zu einem lustigen, gefrässigen und lieben Kerli entwickelt hat. Hä?
    Castor wurde nun zur Furie, biss jedem in den Hintern und ins Gesicht, je nach dem, was er grad erwischte. Alles floh, wie erwartet stellte sich ihm aber Bobesch und auch Tobias in den Weg. Mit Tobias habe ich auch gerechnet, denn dieser einjährige Frechdachs ::3 zeigte schon in den ersten Tagen seiner Ankunft im Februar, was in ihm steckte - "guet Nacht, Frau Seeholzer" - das hatte mir grad noch gefehlt. :Ohje:
    Merlin (interessiert nur eines: :mu035:), Benjamin (der jüngste und zurückhaltendste und Merlins engster Freund/Fressgeselle) und Pollux (Castors Halbbruder und komplette Gegenteil) hielten sich aus der ganzen Angelegenheit raus.
    Pepito ist aufgrund seiner Krankengeschichte eh aus dem Rennen und leider bringt die Situation, dass er mal in der Gruppe ist und mal nicht, zusätzlich Unruhe ins Geschehen. Er ist zwar nur durch ein Gitter abgetrennt, aber dennoch.

    Es ist noch etwas unruhig im Rudel, aber so, wie es aussieht, hat Castor die Gruppe übernommen. Tobi klebt an seiner Seite, um ihn immer mal wieder anzubrommseln, aber das ist reine Wichtigtuerei und Castor verjagt ihn auch nicht. Bobesch ist derjenige, der nach wie vor ver- und gejagt und in den Rücken gezwickt wird. Armer Kerl, schon wieder Zweiter ... Die Milben sind bei ihm verstärkt aufgetreten, was auf den ganzen Stress zu schliessen ist. Aber auch das ist bei ihm Programm. Sonst ist er aber fit, beim Essen dabei und auch zuvorderst, wenn's was zu erbetteln gibt. Von daher werde ich weiter beobachten und mir noch keinen "Plan B" überlegen.
    Die Bachblüten sind immer noch etwas im Einsatz, was der Situation zusätzlich etwas Schärfe nimmt.

    Ich hätte also bei meiner Tipp-Abgabe haushoch verloren und einmal mehr muss ich sagen, dass die Meeris immer wieder für Überraschungen sorgen.

    Liebi Grüess aus dem Konfliktgebiet,
    Gabriela
     
  2. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.795
    Hallo Gabriela

    Oh ja, das ist immer wieder überraschend, wie sich die Buben organisieren, gelle!

    Ich konnte ja ungefähr dasselbe beobachten in den vergangenen Wochen, nachdem der Spätkastrat Leandro dazukam.

    Da hätte ich auch jeden Tipp abgegeben, dass er nach der ersten Wichtigtuerei ganz bestimmt auch Chef bleibt, denn schliesslich ist er der einzige Spätkastrat und noch dazu ungeheuer gross!

    Aber seine "Machtübernahme" war bereits nach 2 Tagen beendet, nachdem sich die Jungs von ihrer ersten Ueberraschung erholt hatten.
    Danach übernahm recht energisch Linus das Szepter, eifrig unterstützt von Aramis.
    Der rote Athos und der knuddlige Schoggi-Bubi Leon hielten sich dezent zurück.
    Heute ist die Rangfolge eigentlich geklärt, Leandro musste sich bis ganz ans Ende verziehen und achtet immer darauf, dass sich mindestens ein Heuhaufen zwischen ihm und Linus befindet...

    Es ist wahnsinnig spannend, gerade die Buben-Gruppen zu beobachten, was da alles so abläuft!
     
  3. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.622
    Hoi Gabriela

    Uih, da ist bei dir aber auch einiges los :eek:

    Da meint man, man könne seine Meeris einschätzen und wenn es dann zur Sache geht, muss man feststellen, dass es nun doch wieder mal anders gekommen ist, als man es sich vorgestellt hat. Ich musste das auch schon ein paar Mal feststellen.

    Meine schweizer Teddy Dame Flora ist so eine "verdeckte" Furie. Man hört niemals ein Tönchen von ihr, aber wenn sie dann mal gereizt ist, dann kann sie jammern und toben, da kommt einem nur noch das Staunen. Ansonsten sieht sie ja sooooooooo lieeeb aus :D

    Ich hatte ja früher auch eine Bubengruppe und weiss, wie die Herren sich manchmal plötzlich "eigenartig" benehmen können. Oft kann man es kaum begreifen und möchte am liebsten wissen, was denn nun in den Köpfen der Kleinen so vor sich geht.

    Ich hoffe, dass in deiner Gruppe bald wieder Ruhe einkehrt.
     
  4. Biene

    Biene VIP-User VIP

    Registriert seit:
    30. März 2008
    Beiträge:
    845
    Gabriela,da läuft was mit so einer Bubengruppe.
    Es kommt meistens anders als man denkt.Gell.
    Ich bin als Bubengruppenhalterneuling ja gespannt wies mit meinen Jungs rauskommt.:eek:
    Bis jetzt ist nur einer der Kleinen am brommseln und am Chef heraushängen.Er wird vom erwachsenen Tamtam immer sofort zurechtgewiesen.
    Der Kleinste fängt an den Brommsler nachzumachen und läuft ihm Po wackelnd hinterher.Das sieht lustig aus.:girl:
    Ich habe von Anfang an gedacht dass der Kleinste mal Chef wird.Mal sehen ob ich recht habe.
     
  5. Fray

    Fray VIP-User VIP

    Registriert seit:
    1. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.988
    Deshalb meinte ich damals auch, dass du gut beraten wurdest, weil die Frauen dir zu deinen Jünglingen noch einen hemdsärmeligen Kerli dazugaben .... :D Das ist das einzig Richtige! Die Jungen müssen irgendwo abschauen können, wie sie sich zu verhalten haben. Stell dir vor, du hättest nur Jungtiere - total keine Orientierung. Zudem wäre es höchst unnatürlich, denn Kleine wuseln wohl auch in der Natur nicht führerlos umher. Ein erwachsenes Tier verschafft immer auch eine gewisse Sicherheit, wenn's nicht grad selber eine Paniktüte ist.
    Dasselbe gilt übrigens auch für gemischte Gruppen. Ich verstehe die Leute nicht, die beim Neubeginn einer Meeri-Haltung sich nur Jungtiere anschaffen. Die sind wirklich nicht gut beraten worden. Dann fragen sich Zweibeins, wieso sie ein so scheues, unsicheres Grüpplein haben ....

    Jaaaaa, bei dir, liebe Biene, wird wohl bald auch Samba getanzt ::3 und du brauchst Baldrian und die Jungs Bachblüten. :D Nein, ich spase: Es gibt da durchaus Unterschiede und es kann sein, dass du ganz gesittete Pappenheimer beherbergst. Ich wünsche es dir auf jeden Fall und sonst weisst du ja, wo nachfragen, gell.:p030:

    Liebi Grüess,
    Gabriela
     
  6. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.795
    Die Diskussion, was zu beachten ist, wenn man sich Meerschweinchen anschaffen will (eben nicht zwei 4-wöchige Babies!) ist hier zu finden.