Pepsi und ihre Schuppen

Dieses Thema im Forum "Ernährung und Pflege" wurde erstellt von Locke, 12. Juni 2016.

  1. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.756
    Vor einiger Zeit war ich ja mit Pepsi beim TA, weil sie Lücken im Fell bekommen hat. Ich habe sie zwar gegen Milben behandelt, aber irgendwie wurde es nicht besser und sie hat sich trotzdem immer wieder gekratzt. Ich habe ich auch Fenistiltropfen gegeben. Hat nichts gebracht.

    Dann musste ich mit meinen Bartagamenferientiere zum TA weil sie Würmer hatten und habe die Pepsi mitgenommen um ein Hautgeschabsel untersuchen zu lassen.

    Wie sich herausgestellt hat, hat sie (und ein paar andere) Pelzmilbenbefall. Da sich die Pelzmilben die meiste Zeit an den Haaren aufhalten und sich auch nicht von der Haut ernähren, hat das Spot-On gegen Milben nicht ganz geholfen. Das verteilt sich ja nur auf der Haut. Einige Pelzmilben mag es gekillt haben. Es sind aber trotzdem noch einige zurückgeblieben.

    Meine Tä hat mir dann das Frontline (Spray) mitgegeben um in die Haare zu sprühen. War auch nicht grad begeistert von dem Mittel, aber irgendwie mussten die Tierchen ja gekillt werden. Sie hatte sich auch schon ziemlich gekratzt und offene Stellen bekommen.

    Ich habe sie dann mit Frontline behandelt aber nach einigen Tagen hat sie sich immer noch gekratzt :114: Ich habe sie dann nochmals zum TA mitgenommen als ich Cleopatra erlösen lassen habe.

    Krabbelnde Tierchen konnte die Tä zwar nicht mehr finden, aber dafür extrem viele Schuppen und die haben immer noch gejuckt. Sie gab mir deshalb das Douxo Shampoo für Hunde/Katzen mit und ich musste sie damit baden.

    Natürlich war ich wieder nicht so begeistert, dass ich ein Meerschweinchen baden muss, aber irgendetwas musste ich ja machen.

    Ich habe dann die Pepsi leider Gottes halt baden müssen, muss aber sagen, die Schuppen waren nach dem ersten Bad bis zu 70 % weg und die Haut sah viel besser aus. Da Brownie auch immer total voller Schuppen war und ich auch nicht wusste weshalb, h abe ich ihn auch grad damit gebadet. Und auch er sah viel besser aus nach dem ersten Bad.

    Heute habe ich die beiden nun nochmals (das letzte Mal) gebadet und bin gespannt, wie die Haut in 2 Tagen aussehen wird.

    Hoffe, wir werden die Krabbelviecher bald wieder ganz los. Keine Ahnung woher die kamen. Vom Heu? Keine Ahnung. Ein solcher Befall wie ihn Pepsi hatte, hatte ich in meinen letzten 10 Jahren der Meerschweinchenhaltung noch nie gehabt. Die Krabbeltierchen sind aber auch sehr klein und man kann sie von blossem Auge kaum sehen, ausser, es sind grad hunderte oder noch mehr an der gl eichen Stelle. Da meine Meerschweinchen auch im Heu schlafen, haben sie auch oft Heustaub im Fell und den kann man von blossem Auge kaum von den Pelzmilben unterscheiden, ausser mit einer Lupe und die hatte ich nicht.

    Fazit: Das Douxo scheint ein gut verträgliches Badeshampoo zu sein, welches die Haut auch rückfettet und auch gegen Hautexzeme wirkt. Bin bisher ganz zufrieden damit, ausser, dass man die Tiere eben baden muss.