Teddyhamstermännchen hat ständig Hanf-Streuklumpen im Fell

Dieses Thema im Forum "Ernährung und Pflege" wurde erstellt von Monkey, 14. Oktober 2014.

  1. Monkey

    Monkey Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    411
    Hallo!

    Ist es normal, dass ich meinem Teddyhamstermännchen (vom Basler Grossnotfall) alle paar Tage einen Streuklumpen aus dem Fell schneiden muss? Ich benutze extra Hanfstreu, damit dies eigentlich nicht passieren sollte. Sein Fell ist immer voller Streu, ausser nachdem er im Auslauf in der Küche war, dann ist meine Küche dafür voller Streu...:rolleyes:

    Natürlich hätte er ein Sandbad zur Verfügung, um sich zu putzen.
    Ansonsten ist er kerngesund. Dies ist auch kein neues Phänomen, das war schon immer so bei ihm.
     
  2. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.728
    Klar ist das normal, dass ein Teddyhamster ab und zu mal Streu in den Haaren hat. Mein Teddyhamster hatte das auch immer. Ich habe zwar eine Einstreu durchprobiert, aber er hatte es trotzdem immer wieder.

    Macht doch nicht. Dann schneidest du ihm halt ab und zu mal die Streu ein bisschen aus den Haaren raus. Solange er nicht ganz nackig wird davon :girl:

    Bei den langhaarigen Meerschweinchen muss man ja hinten auch ab und zu mal mit der Schere ran, weil sie mit den langen Haaren am Hinterteil oft im Urin liegen oder sich Kot in den Haaren verfängt. Dann nehme ich die Schere und weg is es.
     
  3. Panzerfeder

    Panzerfeder Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Dezember 2010
    Beiträge:
    398
    Also das hatte ich noch nie, dass ich einem Teddymann Haare rausschneiden musste :nixweiss: Ist denn der Süsse so ein explodiertes Kissen? :D Würde wahnsinnig gerne ein Foto sehen ... ich liiiieebe Teddyhamster ::4
     
  4. Monkey

    Monkey Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    411
    Ja, er ist ein ziemliches explodiertes Monster! Haha! Werde mal Fotos machen, wenn ich Zeit habe.
     
  5. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.728
    Das Problem bei meinem Teddyhamster war, gut ein wirkliches Problem war es eben ja nicht, dass es ein Männchen war und er am Hinterteil einen längeren Haarschweif hatte und wenn er natürlich durchs Gehege gelaufen ist, er halt auch öfters Hobelspäne damit mitgezogen hat. Normalerweise und wenn man es sofort sieht, kann man mit ein bisschen Geduld die HObelspäne auch so wieder rausbekommen. Kommt halt auch drauf an wie handlich ein Hamster ist.

    WEnn man dann noch einen Hamster hat, den man selten sieht, weil er sehr spät aufsteht und die Hobelspäne dadurch länger sich in den Haaren verwickeln, muss man dann halt auch mal mit der Schere zum Einsatz kommen.
     
  6. Monkey

    Monkey Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    411
    Für mich ist es ja eigentlich nicht so ein Problem, eher für den Hamster. Denn ich sehe ihn nicht jeden Abend, da er ungefähr dann aufsteht, wenn ich zu Bett gehe. Und wenn ich ihn dann sehe, so alle 2 Tage, hat er jedesmal einen ziemlichen Klumpen in Fell. Das heisst, er muss bis dahin damit rumlaufen. Am liebsten würde ich ihm das ganze Fell ja abschneiden, damit er es bequemer hat...

    So, und jetzt versuche ich mal ein Foto zu machen von meinem kleinen Zwergyeti.:D
     
  7. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.728
    Vielleicht ist es ein älterer Hamster? Die putzen sich im Alter auch nicht mehr so viel und gründlich.
     
  8. Monkey

    Monkey Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    411
    Nein, er ist erst ein halbes Jahr alt. Er ist bei uns geboren, da seine Mama aus dem Grossnotfall trächtig zu uns kam.

    Hier der kleine Wurm:

    ][​IMG]
     
  9. Monkey

    Monkey Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    411
    Und hier noch ein paar Bilder:

    [​IMG]

    ][​IMG]

    [​IMG]

    Zum Teil sieht man die Stellen, wo ich schon Streu aus dem Fell geschnitten habe.
     
  10. Panzerfeder

    Panzerfeder Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Dezember 2010
    Beiträge:
    398
    Ach jööööhh Herzaugen Danke für die Fotos :D

    Der Süsse hat halt ganz feine Haare ... und viele ::4
     
  11. Monkey

    Monkey Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    411
    Ja, gell, er ist ein ganz Süsser! Wenn ich mit ihm rede, setzt er sich immer hin und hört mir zu.

    Er hat ja eine etwas besondere Geschichte. Sein Mami war ein Hamsterweibchen aus dem Basler Grossnotfall. Sie kriegte bei uns vier Junge. Das Kleinste von den Vieren war Würmli, das besagte "explodierte Kissen". Er kroch ständig, mit noch geschlossenen Äuglein, aus dem Nest und irrte dann im Gehege herum, bis ich ihn mit Handschuhen wieder seiner Mami zurücklegte. Sie holte ihn nie selber, auch nicht nach geraumer Zeit. Wir dachten deshalb, er würde wohl nicht überleben, denn wir konnten ja auch nicht dauernd neben dem Gehege sitzen. Doch er hat es geschafft, vielleicht auch ein bisschen dank unserer Hilfe. Deshalb durfte der Kleine, wie seine Mama auch, bei uns bleiben.:frühl:

    Aber eben, sein Fell ist ziemlich lang und fein, da verfängt sich halt so einiges. Aber ist ja nicht sooo schlimm, wollte nur mal wissen, ob das denn normal ist, oder ob ich etwas falsch mache.
     
  12. Monkey

    Monkey Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    14. Juli 2013
    Beiträge:
    411
    Das war der kleine Flauschepelz heute Abend:
    [​IMG]
     
  13. Panzerfeder

    Panzerfeder Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    2. Dezember 2010
    Beiträge:
    398
    Ach ... das ist eine rührende Geschichte ::11 die Schwächsten wachsen einem oft noch mehr ans Herz als die Starken und Selbständigen ::4

    ... vom Foto habe ich einen Zuckerschock erlitten :Ohje: ::4

    :dank: