Und das ist meine Pepsi

Dieses Thema im Forum "Satin-Statistik" wurde erstellt von Locke, 20. Juli 2012.

  1. Anabel

    Anabel Moderator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    6.668
    Hallo

    Das sieht schon mal besser aus. Das war bei Happy gar nicht der Fall. Sie war beidseitig gelähmt und legte sich nur noch flundernartig hin.

    Gruss
    Jasmin
     
  2. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    Leider kann ich nur noch heute hier bin bisschen schreiben, da mein PC kaputt ist und ich in den nächsten Tagen etwas neues suchen muss. Bin momentan bei einer Kollegin, damit ich noch meine Ebanking Zahllungen machen kann.

    Bei Pepsi ist mir momentan noch nichts aufgefallen, dass sie den Fuss wieder entlastet. Bin da aber vorsichtig und warte noch ein bisschen und beobachte weiter.

    Dafür habe ich schon den nächsten Krankheitsfall. Eine meiner Damen verbiegt den Kopf beim Salatfressen immer nach rechts rüber und sie hat auch 100 g abgenommen. Die Zähne vorne sind io, aber ich denke es könnten die Stockzähne sein. Muss wohl wieder zum TA.

    Bin also wieder voll am pflegen.
     
  3. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    habe immer noch keinen pc und von der kollegin einen ipad bekommen. :juhui:
    als ich das notebook bestellt habe war es lieferbar im warenkorb und nun da ich seit tagen warte, ist es momentan nicht lieferbar :(( so ein mist. der lagerbestand war nicht aktuell und da musste natürlich gerade ich mir wieder mal eines aussuchen, das nicht lieferbar ist! mist! dann haken wir halt mit zwei fingern auf demipad herum.

    da ich das teil noch nicht wirklich im griff habe, kann es sein, dass ich schreibfehler mache. die tastatur ist gar nicht mein ding, da ich nicht mit zehn fingern schreiben kann sondern nur mit zwei. fürchterlich!

    pepsi geht es soweit gut, auch ihrem beinchen. ich beobachte halt noch.

    bei meiner mäggy hat es leider dann nicht so gut ausgesehen. sie hatte an dem tag als ich zum ta gegangen bin keine atemgeräusche, deshalb wäre ich niemals auf die lunge gekommen. es hat sich dann wirklich rapid innerhalb weniger stunden verschlechtert. ich habe mir sogar überlegt, ob es sich auch wegen dem ta besuch so schnell verschlimmert haben könnte? die tä meinte nein. ich musste sie dann nachts noch zweimal zupäppeln, habe aber schnell gesehen, dass es wohl nicht mehr lange gehen wird bis sie den brei nicht mehr schlucken will. um 4 uhr habe ich sie dann sogar aus 10 meter entfernung atmen gehört. sie konnte dann auch keine ruhe mehr finden und hat ständig ein neues ruheplätzli aufgesucht.

    ich habe dann eingesehen, dass es einfach keinen sinn mehr macht sie zu quälen und ersticken sollte sie ja auch nicht. also bin ich dann grad ohne anmeldung um 7.30 losgefahren um sie zu erlösen. die tä hat sich dann trotz dem terminengpass noch 15 min. für uns zeitgenommen. sie hat mich auch die lunge abhören lassen. es war ein gerassel. noch irgenwelche röntgenbilder zu machen war nicht mehr möglich, da sie die narkose nicht überstanden hätte.
    leider ging sie dann auch nicht still und leise sondern hat geschrien wie am spiess.

    und so schnell kann es manchmal gehen :(
     
  4. ZENKIS

    ZENKIS Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    755
    :eek: Oh nein, das tut mir sehr leid ! Das muss schrecklich gewesen sein für Dich.

    ::11

    ganz liebe Grüsse
    Moni
     
  5. Mira

    Mira VIP-User VIP

    Registriert seit:
    14. Februar 2009
    Beiträge:
    2.449
    Hoi Jeannette

    Tut mir leid wegen Mäggy. ::11

    So arg habe ich das nie erlebt - und hoffentlich wirds auch nie so schlimm ... :3: . Auch wenn ein Tierchen sehr krank ist und dann sanft hinüberdämmert, ist der Abschied doch jedes Mal sehr traurig.

    Liebe Grüsse

    Claudia
     
  6. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    Da ich in den letzten Tagen bei Pepsi nichts mehr feststellen konnte, denke ich, kann ich wenigstens hier mal Entwarnung geben.
     
  7. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    Ich wollte das hier schon lange mal schreiben, habe es aber immer wieder vergessen oder war andersweitig betätigt, beispielsweise durch umbauen :)

    Pepsi geht es gut. Sie hat keine Probleme mit dem Beinchen.

    Hinzu kommt, dass ich denke, dass sie mich und meine Tä irgendwie verarscht haben könnte, denn ich konnte sie schon einige Male beobachten, wie sie das Beinchen anhebt wenn sie seitlich schläft. Sie macht das anscheinend so beim Liegen :D So was hatte ich auch noch nie :D:D:D Ist also gut möglich, dass sie gar nichts hatte und einfach so mit dem Beinchen angezogen herumliegt. Oefter mal was Neues.

    Kann auch sein, dass sie es macht, wenn sie vielleicht voll gefressen ist.
     
  8. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    Leider wieder mal aktuell.

    Meine Pepsi (satin Meerschweinchen) humpelt seit gestern wieder und hebt das hintere rechte Bein. Auch beim Fressen. Hoffe, es ist wieder "nur" eine Verstauchung. Schaue mal bis Morgen oder Montag wie es mit Metacam geht.
     
  9. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    Ich habe ihr noch Traumeel geholt.
     
  10. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    So, nun ist es über eine Woche her seit sie Metacam, AB und Traumeel bekommen hat.

    Sie hebt zwar das Beinchen zum Entlasten nicht mehr in die Höhe, vermeidet aber das Herumlaufen wo es nur geht. Und wenn sie läuft hoppelt sie wie ein Hase.

    Bin nicht ganz zufrieden mit dem Resultat nach mehr als einer Woche. Hatte auch schon Schweinchen mit nur Verstauchungen. Da ging es aber wesentlich besser nach eine Woche.

    Ansonsten frisst sie und ist auch sonst ganz munter.

    Ich gebe ihr seit heute zusätzlich noch Hekla Lava. Das hilft gegen Knochenabbau (Osteoporosen), Arthritis, Arthrose, Fersensporn, entzündliche Gelenke der Finger und Zehen u.ä.

    mal schauen ob das besser hilft.

    Ich könnte sie nun natürlich auch für 2-300 Franken durchröntgen gehen, nur ehrlich gesagt was bringt es schlussendlich? Ausser eine Diagnose, bei der man nicht viel mehr machen kann als nun schon gemacht wird? nicht viel! Dass nichts gebrochen ist, ist klar.

    Wir machen nun mal mit dem neuen Mittel weiter und sehen dann obs besser wird. Bin noch ein bisschen skeptisch, aber wirklich schlecht geht es ihr ja nicht. Sie sieht recht munter aus ansonsten. dann wird sie ja auch erst 4 im August.
     
  11. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    Also einen ist mir nun klar, es handelt sich wohl nicht nur um eine leichte Zerrung oder ähnliches. Ich habe nun langsam doch den Verdacht auf was Langwieriges.

    Ich kann mir auch wirklich nicht vorstellen, was genau sie gemacht haben könnte, dass es so schwerwiegend gezerrt sein könnte. Ich habe ja keine Etagen. Aber ich habe sie schon was länger im Auge und mir ist auch schon länger aufgefallen, dass sie anders läuft als früher.

    Ich weiss nur, im Dezember 2012 hatte sie schon mal was ähnliches und das ging wieder weg, aber ob das auch über 2 Wochen gedauert hat, daran kann ich mich nicht mehr genau erinnern.
     
  12. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    Pepsi geht es auch besser, aber noch nicht vollständig gut. Sie beginnt sich aber seit vorgestern wieder selber ein bisschen von Häuschen zu Häuschen zu bewegen, was sie vorher nicht gemacht hat. Bin mir aber am überlegen, ob ich bei ihr nicht eine längere Kurz mit Traumeel mache vorsichtshalber, nicht dass sie einen Rückfall hat. Ich denke nicht, dass es nur eine Zerrung oder ähnliches ist/war.
     
  13. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    Pepsi kommt seit heute wieder zu den anderen zum Fressen angelaufen. Vorher war sie lieber im Häuschen und ich habe ihr dort ihr Grünzeug und Gemüse hingebracht. Seit heute kommt sie wieder zu den anderen.

    Das Laufen ist wieder ein bisschen besser geworden. Ich bin aber mit den Medikamenten noch vorsichtig, da wir ja nicht wieder einen Rückfall möchten und die Sache nochmals von vorne losgeht. Mit dem Metacam werde ich langsam mal zurückfahren, denn sie bekommt ja auch noch Traumeel. AB bekommt sie noch eine Woche. Ich denke aber, dass ich ihr das Traumeel noch einige Zeit oder evtl. für immer weitergeben werde. Meine Tä meinte auch, es sei wahrscheinlich Arthrose oder Arthritis und keine Verstauchung.

    Ansonsten frisst sie und ist auch sonst putzmunter. Nur mag sie es natürlich nicht, wenn der Kastrat ihr hinten aufsitzen möchte. Gut, kommt ja auch selten vor :D
     
  14. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    2.037
    Schön, dass es Pepsi besser geht. Weiter so! :bl3:
     
  15. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    Ja, und auch Pepsi geht es nochmals ein bisschen besser. Sie läuft zwar immer noch nicht ganz normal, aber läuft immerhin wieder herum. Wird aber wohl was Chronisches sein.
     
  16. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    Pepsi geht es gut. Sie läuft zwar seither nicht mehr normal, hat wohl doch was Chronisches, bewegt sich aber trotzdem im Gehege und verhält sich ansonsten normal.
    Sie wird homöopathisch unterstützt (Arthrose).
     
  17. Dazisch

    Dazisch Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    785
    Welches Mittel verwendest du?
     
  18. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    Ich wende schon seit Jahren das Traumeel (Tabletten) der Firma Heel an bei akuten traumatischen Problemen. Ich bin sehr zufrieden mit den Tabletten.

    Bei langwierigen und chronischen Sachen wende ich das Zeel, der Firma Heel an. Auch Tabletten.

    Beschrieb Traumeel

    http://www.homeovet.eu/heel_traumee...ündungen,_arthrities_tierhomöopathie_homeovet

    Pepsi hat auch einige Zeit das Hekla Lava bekommen. DAs Hekla Lava ist relativ neu und wurde bisher bei Fersensporn erfolgreich eingesetzt. Aber auch bei Zahnproblemen mit vereitertem Kiefer. Ist aber eher für den Aufbau und nicht für die Schmerzen anzuwenden.

    http://www.experto.de/gesundheit/ho...ungsgebiete-hekla-lava-beim-menschen-hat.html
     
  19. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.613
    Pepsis Zustand hat sich nochmals verbessert. Sie läuft zu ca. 80 % wieder normal, hoppelt halt zwischendurch. Rennen kann sie aber wieder.

    Wenn ich an die ersten Tage denke, wo sie ihr Beinchen ständig geschont hat und beim Liegen in die Höhe gehalten hat, sieht es heute doch wieder sehr gut aus. Was immer sie auch hatte oder hat, irgendwie hat sie sich wieder erholt davon.
     
  20. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    2.037
    Schön zu hören.:bl3: Weiterhin alles Gute der kleinen Maus. :stars: