Crazy

Dieses Thema im Forum "Krankheiten" wurde erstellt von Locke, 5. April 2014.

  1. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.365
    Ja, das kannst du laut sagen!!
    Die Meerschweinchen muss ich auch noch misten und Medikamente geben und danach kommen noch die Hamster dran.
    Zwischendurch muss ich dann wieder mal nach der Katze sehen.

    Jetzt weiss ich auch, weshalb ich den Cabelcomanschluss gekündigt habe! Weil ich ihn gar nie nutzen konnte :rolleyes:
     
  2. Migge81

    Migge81 Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juni 2013
    Beiträge:
    70
    Du arme immer im dauerstress für die armen Tiere


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  3. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.365
    Bin mir einfach nicht sicher, ob mit dem Hamster doch was nicht stimmt?!

    Sie war mal 168 g und nun kann ich froh sein, wenn sie die 135 g halten kann. Sie sammelt zwar ständig und frisst auch, aber das Gewicht geht nicht mehr nach oben. Man sieht den Gewichtsverlust am Schwänzchen. Es scheint optisch länger weil sie Fett abgebaut hat. Das war bei den beiden anderen verstorbenen Hamstern auch so. Auch der Kopf scheint "spitziger" zu sein.

    Gut, ich kann auch nicht wirklich sagen wie alt sie ist, denn der Vorbesitzer konnte es mir nicht sagen, weil er kein Deutsch sprechen konnte.

    Ihr Bruder ist ja auch bei mir und der müsste ja gleich alt sein, scheint aber viel agiler und hat auch sein Gewicht gehalten.

    Oder dann altert die Dame einfach schneller? Wäre auch eine möglichkeit.

    Ich muss einfach sagen, für das was sie so sammelt und frisst, müsste ihr Gewicht eigentlich wieder ein bisschen nach oben gehen, wenn auch nicht unbedingt wieder auf 168 g.

    Ist mir immer noch ein bisschen ein Rätsel muss ich sagen.
     
  4. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.365
    Meiner Hamsterdame geht es leider schlechter. Ich denke, sie wird es leider nicht schaffen :(

    Sie hat über Nacht wieder abgenommen. Ich glaube, sie frisst nicht mehr richtig. Ich habe nun begonnen sie zu päppeln. Ich mach das mal bis Morgen und werde dann entscheiden, ob ich sie evtl. vor Ostern noch ziehen lassen will. Ich finde einen Hamster ständig päppeln zu müssen "Tierquälerei" da ich sie ständig in ein Tuch nehmen muss und zwangsernähren müsste, damit sie nicht verhungert.

    Sie wurde schon mal gründlich untersucht und man konnte nichts finden. Sie hat auch Medis 10 Tage lang bekommen. Ich denke, es macht keinen Sinn sie nochmals untersuchen zu lassen. Sie hat zu viel abgebaut und eine Narkose und einen US möchte ich ihr nicht mehr zumuten. Wenn man dann was finden würde, käme es so oder so wieder auf eine OP heraus und das finde ich zu viel des Guten in einem solchen Zustand.

    Keine Ahnung was sie hat und meine Nagerspezialistin ist natürlich auch erst Dienstag wieder in der Klinik. Ich glaube aber, bis Dienstag wird meine Hamsterdame es nicht mehr schaffen :( Ich möchte auch nicht, dass sie verhungern muss; aus welchem Grund auch immer. Ich denke, es ist wieder mal die Gebärmutter.

    Ich werde nach dieser Hamsterdame einige Zeit Pause machen mit Damen. Die sind wirklich problematischer als die Hamstermänner muss ich schon sagen. Dies wäre dann nun schon meine dritte Dame, die an einer Gebärmuttersache sterben würde.

    Naja............ So ein Mist! Jetzt muss ich Morgen wahrscheinlich wieder mal "der liebe Gott" spielen und entscheiden, ob sie eingeschläfert werden muss und ich weiss nicht mal der Grnd. Ich mach das auch gar nicht gerne :(
     
  5. Migge81

    Migge81 Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juni 2013
    Beiträge:
    70
    Bin in Gedanken bei euch

    Wünsche euch ganz viel kraft für die schwere Zeit

    Und den lieben Gott spielen Macht glaube ich niemand gerne



    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  6. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.365
    Ja, wenn es nur nicht jeden Monat wäre. Ist bei mir momentan leider so :( Denn irgendeinmal hat man auch genug vom lieben Gott spielen.

    Da sie schon wieder 5g abgenommen hat seit gestern Abend und sie gar nichts mehr selber frisst, nur noch sammelt, habe ich mich schweren Herzens dazu entschieden, dass ich sie um11.30 "ziehen" lassen werden:777

    Es macht keinen Sinn, sie würde mir übers Wochenende wohl verhungern und eingehen.

    Dann habe ich aber noch Glück im Unglück; meine Nagerspezialistin ist noch in der Klinik heute. Ist dann auch für mich etwas beruhigend, wenn ich weiss, dass sie auch am Schluss noch in guten Händen ist. DAs Dumme ist nur halt wieder mal, dass ich nicht weiss was genau sie hat, es muss aber was Schlimmes sein.

    PS: dann hatte ich heute morgen aber auch noch ein lustiges Erlebnis. Als ich am Kaffee kochen war und so nach draussen in meinen Garten geschaut habe, stand da............. ein Fischreiher!!!!:augenreib:

    Ich musste grad zweimal hinkucken. Mein erster Gedanke war dann nur; na hoffentlich ist der nicht auch grad noch krank, sonst muss ich den auch noch einfangen!!

    Er ist inzwischen aber wieder weggeflogen. Zum Glück! Mein Kater hatte ihn auch schon im Visier durchs Fenster. Er war ihm aber wohl doch etwas zu gross, denn er hat lieber nur durchs Fenster beobachtet :)
     
  7. Migge81

    Migge81 Benutzer

    Registriert seit:
    11. Juni 2013
    Beiträge:
    70
    Werde um 11:30 eine Kerze für deine Hamsterdame anzünden und für sie betten. wünsche dir ganz viel kraft für ihren letzten Weg.





    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
     
  8. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.365
    Meine Kleine ist um 12.30 über die Regenbogenbrücke gegangen :missu:

    Ich habe mich dann doch noch dazu entschieden, einen US machen lassen. Ich wollte einfach wissen was diese Dame nun wieder hatte.

    Befund: Eine Niere vergrössert und auch die Gebärmutter war vergrössert. Kein Diabetes und auch der Urin war eigentlich noch ganz io. Was es mit der Niere auf sich hatte, konnte die Tä nicht genau sagen. Es könnten auch Bakterien von der Gebärmutter abgewandert sein auf die Niere. Eine tumoröse Veränderung wäre auch möglich gewesen.

    Ich habe mich aufgrund der doch 2 sehr grossen Baustellen und dem doch stark reduzierten Wohlbefinden (frass auch nichts mehr) entschieden sie ziehen zu lassen. Wahrscheinlich wäre ich spätestens Montag wieder dort gestanden, wenn ich es noch weiter probiert hätte.

    Es war wirklich keine leichte Entscheidung. Meine Tä hätte es noch probiert, aber ich musste einfach sagen, sie hatte fast keine Lebensqualität mehr.

    Mist aber auch!!

    Machs gut meine kleine Hamsterdame:frühl: