Federkohl und Kohl

Dieses Thema im Forum "Ernährung und Pflege" wurde erstellt von Jeberino, 25. November 2017.

  1. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.177
    Hallöchen zusammen

    ich kann schönen Federkohl haben vom Nachbarn.

    Momentan füttere ich Brokkoli und Wirz an Kohlsorten. Wenn ich nun Federkohl angefüttert habe, soll ich dann von den andern Kohlsorten was weglassen, damit es nicht zu Kohllastig wird, oder kann es im Winter gar nicht genug Kohl sein?

    Hab mir so gedacht, es gäbe dann Kohliges und weniger bis selten Salat. Oder ist das nicht zu empfehlen? Bin gerade unsicher. Hab bis jetzt eher Kohl in kleinen bis mittleren Mengen verfüttert in den letzten Jahren. Will die Fütterung nicht zu einseitig von den Vitaminen etc. gestalten, obwohl ich ja eigentlich weiss, wie gesund so Kohl ist :cool:

    Ansonsten fressen meine momentan noch Knollengemüse (3Sorten) und Peperoni, verschiedene Salate und Heu.

    Was bekommen denn eure "Aussenhaltungsschweinchen" im Winter an Kohl und so ?
     
  2. Alex

    Alex Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2017
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Kallnach
    Hoi Isabelle,

    Dein Beitrag hat mich verwundert, ich dachte bisher immer, dass man den Schweinchen gar keine Kohlgemüse füttern sollte wegen allfälligen Blähungen? War ich da zu übervorsichtig? Hatte mal gelesen, dass dies zu Blähungen führen kann die dann die Organe erdrücken. Fand ich schon krass und habs dann einfach weggelassenum kein Risiko einzugehen. Meine Outdoor-Schweinchen bekommen im Winter vorallem Rüebli, Sellerie und Wintersalate an Gemüse (chicorino Rosso mögen sie besonders:)).

    Dazu haben meine in den Kalten Wintermonatehn noch täglich eine kleine Portion "Körndlimix" um wirklich genug Energie zum wärmen zu haben. Und natürlich Heu à discretion.

    Würde mich interessieren, was die anderen Forums-Gspändli meinen zum Kohl. Vielleicht war ich zu vorsichtig, wir hätten ja genug davon- wollte einfach nichts falschmachen.

    Grüessli,
    Alex
     
  3. Silvia

    Silvia Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Beiträge:
    199
    Hallo, meine fressen auch Kohl aber immer noch was anderse dazu,
    Ich würde nicht zu Kohllastig füttern, immer eine schöne Abwechslung,
    Meine mögen auch sehr gerne Lattich und Endivie Salt.
    Und ja meine bekommen im Winter auch Pellet, den ein bischen
    Kalorien braucht es doch in kalthaltung :D
     
  4. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    9.604
    da meine bei jeglichem Kohlgeruch davon rennen, hat sich das bei mir erübrigt :)
     
  5. Rakete

    Rakete Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.203
    Also für Federkohl bringen sich Meine fast gegenseitig um. Normalerweise sind Kaninchen ja um einiges Wählerischer als Meerschweinchen...
     
  6. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.177
    Hab jetzt vom Federkohl geholt. Sie lieben ihn. Werde nun entweder Federkohl und Brokkoli oder Federkohl und Wirz füttern und wenn der Federkohl abgeerntet ist oder gar erfriert, wieder Wirz und Brokkli füttern. Nebst diesen Kohlportiönli gibts täglich Rüebli, Fenchel, Sellerie, Chicoree oder Endivie, Eisbergsalat. Apfel, Peperoni, Salatgurkenschale (wenn wir Gurke essen) ab und zu.

    Dachte eben zuerst, wenn sie Kohl bekommen, gäbe ich keinen Salat. Geb jetzt einfach weniger Salat, als sonst. (sie lassen eh momentan den Salat liegen, nachdem sie die besten grünen Teile weggefressen haben :D)

    Pellets haben sie im Winter 24/7 zur Verfügung. Meine Bubis fressen nicht so viel davon, sie haben lieber das Frischfutter. Da die Pellets nicht gefrieren, kann ich diese geschützt im Aussengehege stehen lassen und falls die Buben nachts ein Hüngerli bekommen, können sie von diesen fressen ;)

    Seit es so kalt geworden ist, fressen sie auch deutlich mehr Heu, was ja sehr gut ist. War vor dem Eindunkeln noch bei ihnen,( kontrolliere immer noch die Schlafstellen im Stall, ob genug Heu zum Einkuscheln liegt und alles i. O. ist) und sie waren zufrieden, einer schlief, die anderen mümmelten Heu ::4. Also, alles ok für die Nacht. :stars:
     
  7. Silvia

    Silvia Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    5. August 2012
    Beiträge:
    199
    Ja dann muss ich den Federkohl auch einmal ausprobieren wenn Eure ihn so lieben.::1
     
    Jeberino gefällt das.