Meeris und Kaninchen?

Dieses Thema im Forum "Haltung" wurde erstellt von Jeja, 30. August 2009.

  1. Jeja

    Jeja Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    30. August 2009
    Beiträge:
    7
    Guten Morgen.

    Ich habe eine Frage.
    Und zwar haben ich 4 Meeris. 2 weibchen und 2 mänchen.
    Wir haben auch Schildkröten, die im Sommer in unserem Aussengehege sind, und im Winter im Haus. Dafür sind die männlichen Meeris im Winter draussen.
    Meine Frage: Ist es möglich nachträglich, d.h die meeris sind halb jährig, noch ein zwergkaninchen dazu kommt?

    Danke für die Antworten.

    Gruss Daniela
     
  2. hoschisfarm

    hoschisfarm Benutzer

    Registriert seit:
    9. Mai 2009
    Beiträge:
    33
    Hallo Daniela
    Du müsstetst 2 Zwergli nehmen.Meeris und Ninchen kann man gut zusammenhalten,sie sprechen aber " Fremdsprachen" und sollten immer zu Zweit sein.
    Grüässli
    Manuela
     
  3. Anna

    Anna Moderator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    6.390
    Hallo Daniela

    Jetzt habe ich möglicherweise langsam ein "Gnuusch"... :eek:ink:

    Du schreibst:

    heisst das: die Meerimännchen sind im Sommer in Innen-, im Winter in Aussenhaltung? Oder aber alle Meeris leben im Sommer draussen, und die Weibchen nimmst Du im Winter ins Haus??? :eek:ink: :eek:ink:

    Ich habe ja schon in Deinem anderen Thread Stellung genommen... irgendwie beschäftigt mich Deine Frage recht stark...
    Sabrinas/Xaris Gedanken dazu kann ich auch voll und ganz unterstützen...

    ...ich kann den Wunsch nach Meeribabys absolut nachvollziehen, aber es dürfte keinesfalls auf die Kosten der Tiere gehen...

    Grüessli
    Anna
     
  4. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.543
    Hallo Daniela

    Nein, das geht nicht, denn wie schon Manuela sagte, auch Kaninchen sind Rudeltiere, müssen also zu mehreren sein.

    Ein Einzeltier ist immer unglücklich, wenn es keine Artgenossen hat!

    Hier sind ein paar informative Seiten dazu:
    Diebrain

    Motion Einzelhaltung Kaninchen

    Argumente gegen Einzelhaltung
     
  5. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.543
    Hmmm, nochmals eine Frage von mir:

    Verstehe ich Dich richtig, dass Du im Herbst die Schildkröten reinholst und dafür die Meeries raussetzt?
    Diese kommen also aus Innenhaltung direkt in die Aussenhaltung, und dies im Herbst?
    Das geht schon mal nicht!

    Für Aussenhaltung im Winter für Meerschweinchen braucht es sehr viele Voraussetzungen und Vorbereitungen, z.B. eine grössere Gruppe, nicht nur 2, ein geschütztes Haus, einen marder- und fuchssicheren Auslauf, denn sie sollen ja im Winter nicht einfach im Schutzhaus drin hocken, und das Aller-, Allerwichtigste: Meeries müssen im Frühling an die Aussenhaltung gewöhnt werden, damit sie mit den Temperatur-Unterschieden klarkommen und ihr Immunsystem auch den Winter verkraften kann.
    Somit ist also die Gelegenheit bereits vorbei, dass Du jetzt im Herbst nachträglich noch umstellen könntest auf Aussenhaltung.
    Das kannst Du erst nächsten Frühling in Angriff nehmen.

    Ich habe den Eindruck, dass Du sehr viel Nachhol-Bedarf an Informationen über Tierhaltung hast.
    In meinem obigen Posting habe ich Dir ja schon einige Links angegeben.

    Hier ist noch eine weitere, sehr informative Seite, die sich intensiv mit der Aussenhaltung befasst:
    Struppi, Chips & co.

    Bitte erkläre uns doch mal Deine Haltung ganz genau, dann können wir Dir auch besser raten, welche Lösungen möglich wären.
     
  6. Jeja

    Jeja Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    30. August 2009
    Beiträge:
    7
    Also wir haben ein "aussen gehege" auf unserem grossen Balkon, der zusetzlich verglasst ist. Dieses Gehege ist einfach noch viel grösser als das innen gehege. Und die meeris sind den winter gewohnt, wir haben sie von einem Bauerhof.
    Die schildkröten müssen im Winter einfch herein, wegen der Temperatur.
     
  7. Anabel

    Anabel Moderator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    6.669
    Hallo

    Diese Aussage ist kein Kriterium für Aussenhaltung im Winter. Die Meerschweinchen werden im Frühjahr an die Aussenhaltung gewöhnt. Sind sie einmal in der Innenhaltung beginnt der Rhythmus von vorne. Es ist daher egal, wo sie zur Welt gekommen sind, sondern wo sie die letzten Monate vor Herbst-/Winterbeginn gelebt haben.

    Gruessli
    Jasmin
     
  8. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.543
    Das ist aber nicht möglich, denn Du schreibst ja im ersten Beitrag, dass sie erst halbjährig sind. Also können sie unmöglich den Winter gewohnt sein, weil sie ja erst diesen Frühling zur Welt kamen.

    Die Schildkröten müssen in den Winterschlaf.
    Ich hoffe nicht, dass Ihr die Schildkröten über den Winter in der warmen Wohnung haltet, oder?
     
  9. Jeja

    Jeja Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    30. August 2009
    Beiträge:
    7
    ungefähr halbjährig, ja.. und es war da noch Winter, hier im Bündnerland ist es seeeehhhhr lange Winter;)

    Ja sie müssten in den Winterschlaf, aber dieses Jahr nicht, einerseits weil ich erst gerade umgezogen bin und zuerst kontrollieren muss, ob es im Keller im konstanze Temperatur ist usw. und ich muss ein "winterschlafgehege" bauen. Und anderseits müssen sie zuerst die eier ablegen, was sie noch nicht gemacht haben. Und ja, ich war beim Tierarzt.

    liebe grüsse
     
  10. Aika

    Aika Administrator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    11.543
    Schliesse mich Jasmin hier an.

    Du hast sie aus Aussenhaltung übernommen vor einigen Monaten und sie in Innenhaltung gesetzt, d.h. sie kennen momentan nur die Innenhaltung, ihr Immunsystem ist auf Innenhaltung eingerichtet mit konstanten Temperaturen.

    Daher kannst Du sie jetzt nicht im Herbst plötzlich raussetzen, schon gar nicht nur zu zweit und unkastrierte Böcke.
    Sobald es Zoff gibt (was zu erwarten ist, denn jetzt kommen sie in die Rappelphase mit 6 Monaten!!), dann hast Du plötzlich ein sehr grosses Problem, wenn Du sie kastrieren, trennen und neu gruppieren musst!
     
  11. Jeja

    Jeja Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    30. August 2009
    Beiträge:
    7
    gut, dann lassen wir sie halt innen, wobei es auf dem Verglastem Balkon, sehr konztante temperaturen herrschen...und ich habe mal genau nachgeschaut, wir haben die männchen am 3 januar geholt, und da waren sie 9 wochen alt. also gut 9 monate.
    und da wir im januar, noch kein aussen gehege hatten, haben wir die meeris die ersten monate in einem gittergehege auf dem balkon gehalten.
     
  12. schneestern

    schneestern Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    7. Juni 2007
    Beiträge:
    116
    wie alt sind den die schildkröte?
    Hast du schonmal versucht die schildkröten und die Meeris zusamen zu halten? ich weis gewise werden mir jez an die gurgel gehen aber bei einem grosen Gehäge wäre es möglich.
    Meine schildkröte lebt mit meinen meeris zusamen in einer ausenvoliere. die meeris interesert die schildkröte nicht. sie schnuppern nur daran. Das mit dem Panzernage, solche erfahrungen habe ich nicht gemacht. sie lasen sie einfach in ruhe und die schildkröte geniest die sonne und das saftige gras. beim füttern werden die meeris einfach woanders gefütert damit sich die schildkröte nicht überfrist und ans ungesundes futter nicht rankomt. die schildkröte krigt in der zeit ihr eigeness futter. ;-)

    aber für ausenhaltung ist es jez wirklich zu spät.
     
  13. Anabel

    Anabel Moderator Mitarbeiter Admin

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    6.669

    Hallo

    Dann hast du sehr, sehr viel Glück gehabt. Aussenhaltung erfordert mindestens eine 3erGruppe. Ein Gittergehege ohne Auslauf und Schutzhütte ist keine artgerechte Haltung im Winter.

    Es wäre gut, wenn du mal die Haltungsrichtlinien des BVET (Bundesamt für Veterinärwesen) lesen würdest und entsprechend anpassen würdest.

    Gruss
    Jasmin
     
  14. PommesChips

    PommesChips Benutzer

    Registriert seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    96
    Hallo Jeja

    Eine Churer, so schön! Sind wir ja schon zwei :tass:

    Ich würde Dir empfehlen deine Jungs zu kastrieren und sie dann denn nächsten Frühling alle vier zusammen an Aussenhaltung zu gewöhnen. zwei Weibchen zu zwei Kastraten ist zwar auch nicht so die ideale Konstellation. Im anderen Thread schreibst du, dass dein Aussengehege 9 m2 hat, da könntest du locker noch zwei weitere Weibchen dazu setzten, dann ist die Konstellation schon idealer. Wenn die zwei Kastraten sich dann trotzdem nicht verstehen kann man zwei dreiergrüpchen mit je einem Kastraten und zwei Weibchen machen. Ich habe leider keinerlei Erfahrungen mit Gruppen mit mehreren Kastraten und Weibchen. Aber im Forum gibt es glaub ein paar LEute, bei denen es gut funktioniert.

    Ich kenne mich nicht aus mit Schildkröten, aber wie Schneestren schrieb, kann man die je nachdem auch noch dazu setzten. Aber eben, da wissen andere mehr darüber als ich

    Wie du schon gesagt hast, die Winter bei uns sind lang und kalt und jetzt ist es sicherlich zu spät zum umgewöhnen auf Aussenhaltung, wenn du pech hast, überleben sie das nicht.
     
  15. Manu

    Manu VIP-User VIP

    Registriert seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    1.759
    Ein Winterschlafgehege brauchst Du nicht. Da reicht eine Box (belüftet) mit Erde/Blättergemisch. Die stellst du in den Keller, der kühl genug sein dürfte. Die Temperatur muss nicht immer konstant sein, sie darf auch ein wenig schwanken. Ich habe mir sogar extra einen Kühlschrank angeschafft, in dem die jungen Schildkröten in einer solchen Box überwintern. Die Erwachsenen buddeln sich draussen selber ein. Und auch dort ist die Temperatur immer mal wieder unterschiedlich. Du könntest auch herumfragen, ob deine Schildkröten bei einem anderen Schildkrötenhalter für dieses Jahr überwintern dürften. Wie alt sind denn deine Schildkröten? Ist sicher, dass sie Eier tragen? Hast du sie diesbezüglich röntgen lassen? Für eine Eiablage ist es jetzt schon fast zu spät im Jahr. Für die Gesundheit deiner Schildkröten ist der Winterschlaf ein unbedingtes MUSS, auch wenn du gerade umgezogen bist. Und ja, Meeris und Schildis kann man auch mal zusammenhalten. Das musste ich dieses Jahr, nach dem Fuchsangriff auf die Schildis auch so machen.

    Gruss Manu
     
  16. cres

    cres Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    6
    Ich hab da mal im Fernsehen einen Schildkrötenzüchter gesehen, der überwinterte seine Tiere in Schachteln in einem alten/gebrauchsfähigen Kühlschrank. Alle paar Tage öffnete er wegen Sauerstoff....

    LG

    Karin