Nina, 14.03.2013 - 28.05.2020

Dieses Thema im Forum "Regenbogenbrücke" wurde erstellt von Locke, 28. Mai 2020.

  1. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.508
    Liebes Nineli

    Nun ist es doch schneller gegangen als gedacht. Ich muss ehrlich sagen, mit dir hätte ich nicht so schnell gerechnet. Schon vor 2 Tagen war ich mal der Meinung, du kneifst die Augen ab und zu mal zusammen und seist ruhiger geworden. Aber so ganz klar, war mir die Sache noch nicht; bis gestern.

    Gestern konntest du hinten gar nicht mehr laufen und warst auch sonst recht träge, auch Gras hast du nicht mehr gefressen. Ich habe dir sofort Schmerzmittel gegeben und die gepäppelt, in der Hoffnung, dass du dich wie letztes Mal vielleicht wieder erholen würdest. Leider ist daraus nichts mehr geworden. Ich weiss nicht genau, was du nun hattest, dass du daran verstorben bis, aber nur an den Hinterbeinchen kann es ja nicht gelegen haben denke ich. Da musste wohl noch was anderes im Gebüsch gewesen sein. Ich wollte dich eigentlich um 10.30 beim TA erlösen lassen, doch dann hast du die Sache alleine entschieden und bist kurz nach 9 Uhr im Kreise deiner Kumpels verstorben.

    Ich weiss noch im Mai 2013, wie ich dich holen gegangen bin. Ich wollte schon lange wieder mal ein ganz weisses CH-Teddely in meiner Gruppe und mit dir hatte ich dann auch eines gefunden. Wie der Zufall es wollte, bist du auch just an dem Tag zur Welt gekommen, an dem meine Mutter ins Pflegeheim gebracht werden musste. Du hattest anfangs ein bisschen Pilz auf der Nase, welcher aber ohne Probleme wieder weggegangen ist. Peperoni war dein Lieblingsgemüse. Ich musste immer lachen, wenn du nach dem Peperonifressen einen ganz roten Latz hattest :)

    Du hast einige Male Meerschweinchen zum TA begleitet. Du warst stets eine gute Begleiterin, immer ruhig und hattest nie Hektik. Du warst eine kleine Prinzessin, die mich immer aus der Ferne beobachtet hat, wenn es Futter gab und oftmals musste ich dir das Futter auch nachtragen, denn du hast am liebsten in deinem Häuschen diniert :)

    In der Gruppe warst du immer eine Mitläuferin und fast nicht wahrzunehmen, ganz still und eher separat. Auch hattest du immer DEIN Häuschen, in dem du gelegen hast, du hast eigentlich nie gewechselt. Nun ist es etwas komisch, wenn ich misten muss und in Deinem Häuschen keine weisse Kugel mehr liegt und wartet.

    Du warst eine ganz tapfere Maus und warst, ausser mit deinen Beinchen, nie krank und bist doch stolze 7 Jahre und 3 Monate alt geworden. Du hattest ein schönes Leben und ich denke, du konntest es auch geniessen mit deinen Kumpels. In deinem Leben sind so einige gekommen und auch bereits wieder gegangen, nun auch du :(

    Liebes Nineli, ich habe dich heute hinter dem Haus im Wald begraben. Danke für die schöne Zeit, die ich mit dir erleben durfte. Ich werde auch dich ganz bestimmt immer in guter Erinnerung halten.

    Machs gut meine kleine Zuckermaus!

    Dein Zweibein Jeannette

    :lov: :lov: :lov: :lov:



     
    Cismo, hirsi, Prezzi und 7 anderen gefällt das.