Oskar, ein echter Orientale

Dieses Thema im Forum "Andere Tiere" wurde erstellt von Locke, 13. September 2017.

  1. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.163
    So, heute sind die Tabletten gegen Durchfall/Magendarmgeschichten von Naturheilkunde bei Tieren für Oskar gekommen. Die Tablette soll ja bei Durchfallkatzen gute Referenzen haben. Bin mal gespannt. Die Eurologisttabletten, die ich immer für meine Meeris bestellt habe, haben mich auf jeden Fall immer überzeugt.
     
    Jeberino gefällt das.
  2. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.673
  3. Herzensbrecher

    Herzensbrecher VIP-User VIP

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    1.892
    Und wie haben sie gewirkt?

    Hast Du schon mal FortiFlora für Katzen ausprobiert?

    http://www.vierbeiner.ch/ernaehrung-katzen/nahrungsergaenzung/magendarm/fortiflora-katze.htm

    Ein Probiotikum wie BBB für die Meeris.

    Ich habe die Version für Hunde und bin sehr angetan davon. Viele Hunde neigen bei Hitze zu Weichkot bis Durchfall und somit habe ich das Pulver jetzt mal durchgehend mit sehr gutem Erfolg gegeben. Auch sonst ist der Kot jetzt seit Wochen sehr schön. Ansonsten habe ich nur den Süsskartoffelanteil in meiner Rezeptur erhöht.

    Allerdings findet mein Hund das Pulver so schmackhaft, dass er das Futter ohne Pulver nun doof findet. :( Gutmütig wie ich nun mal bin, habe ich mit der TÄ gesprochen und ich darf also etwas als Appetizer für Herrn Hund auch so drüberstreuen....
     
    Jeberino und Dazisch gefällt das.
  4. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.673
    Kannte das FortiFlora nicht. Habs gegoogelt und grad bestellt. Tönt gut. Meine Omahündin hat zur Zeit AB wegen Durchfall/Infekt und da wird ihr FortiFlora bestimmt gut tun, bzw. ihrem Darm. Danke für den Tipp @Herzensbrecher

    Sorry Jeannette fürs kurze OT von mir.

    Vllt würde das Katzen FortiFlora Oskar gut tun :a015: Auf jeden Fall gute Besserung für Oskar :ka:
     
  5. Herzensbrecher

    Herzensbrecher VIP-User VIP

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    1.892
    Ich wünsche der alten Hundedame gute Besserung und drücke die Daumen, dass ihr FortiFlora hilft. Denk dran, dass AB mindestens 2 Stunden vor dem FortiFlora zu geben.

    Man gibt ja die Probiotika immer nach dem AB, damit die durchs AB zerstörten guten Bakterien wieder erneut zugeführt werden. Aber das kennst Du sicher schon von den Meeris.
     
    Jeberino gefällt das.
  6. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.163
    kaum oder gar nicht, leider.

    er bekommt momentan Kortison. Wir müssen mal schauen, ob Kortison evtl. helfen könnte. Ich weiss, ist zwar nicht gesund, aber die ständige Scheisserei nervt mich langsam gewaltig! Sorry, aber bin ständig am Waschen und hätte noch anderes zu tun. Das andere ist, dass er mir alles im ganzen Haus verträgt und wenn ich Besuch habe, riechen die das auch. Ich schon bald nicht mehr.

    Das käme noch in Frage:

    http://www.bolligertschuor.ch/fileadmin/user_upload/_imported/fileadmin/user_images/PDFs/IBD.pdf

    Parasiten, Kokzidien, Giardien und was immer auch, können ausgeschlossen werden. Reis verträgt er gar nicht, obwohl dies in vielen Magen Darm Spezialfuttern enthalten ist.

    Er hat auch Durchfall bei gekochtem Poulet oder Fisch Kurz gesagt, er hat immer den Schissen, ist aber sonst topfit. Gerade jetzt hat er sogar seine 5 Minuten. Ich bekomme dann auch bald mal meine 5 Minuten, aber eher weil ich ständig waschen muss. Abgenommen hat er auch nicht, er hat sogar ein bisschen zugelegt.

    Ich weiss ja nicht, aber evtl. gibt es auch einen Zusammenhang, da er ja schon die Erkrankung FORL hatte und ihm alle Zähne gezogen werden mussten. Sah ja dazumal wirklich ganz übel aus im Maul. Immunschwäche oder Immunerkrankung? Der TA meinte aber auch, es könne durchaus sein, dass er dies nun immer so habe. Es gäbe einige Katzen, bei denen das einfach so bleibt, sie aber gut damit leben könnten. naja..........
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2018
  7. Herzensbrecher

    Herzensbrecher VIP-User VIP

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    1.892
    Hallo Jeanette,

    es tut mir sehr leid, dass sich da keine Besserung abzeichnet und den Wasch-und Putzstress kann ich mir gut vorstellen.

    In so manchem Fall wirkt Cortison (oft auch nur für einige Tage )Wunder, durfte ich am eigenen Leib in den letzten 2 Jahren erfahren. Die Nebenwirkungen fand ich bei mir schlimm und ich war froh, wenn ich es wieder los war, aber ohne hätt ich es nicht geschafft.

    Diese IBD-Diagnose vermutete der TA auch erst bei meinem Hund, aber als er dann eine Darmspiegelung mit Biopsie als Diagnosesicherung ansprach, habe ich gestreikt und mich eben intensiver mit der Ernährungsform des Barfen beschäftigt.

    Ich weiss, ich habe es Dir schon öfter geschrieben und bitte versuch es doch einfach mal für einen Monat. Hier hat sich der Kotabsatz innerhalb von 3 Wochen sehr sehr verbessert und heute bin ich einfach nur glücklich. Im Oktober haben wir Dreijähriges mit dieser Ernährungsform.

    Wenn es bei Oskar auch so gut hinhaut, bist Du die Wascherei los, den Gestank los, Du kannst eigentlich nur gewinnen. Auch Oskar wird glücklicher werden, denn Katzen sind doch sehr reinliche Tiere, bestimmt stört ihn selbst sein Problem auch.

    Ich habe jetzt mal nach Barf für Katzen gesucht und diesen Artikel aus der Tierwelt gefunden.

    Es sind sogar 2 Rezepte dabei.

    http://www.tierwelt.ch/?rub=4483&id=43508

    Am Ende des Artikels ist der Link zur Webseite der Autorin. Ruf sie doch einfach mal an oder maile und lass Dich beraten.

    Im Artikel ist das Geschäft Buon viando erwähnt.

    https://www.buonviando.ch/

    Die Inhaberin, Frau Brönnimann, habe ich auf der Hundemesse in Winterthur persönlich kennengelernt. Eine sehr nette und hilfsbereite Frau, die Dir sicherlich auch mit Rat und Tat zur Seite stehen würde.

    Bald gibt es dort auch wieder einen Barf-Workshop, ich weiss aber nicht, ob der auch für Katzenhalter ist.

    Ob Oskar IBD hat, wirst Du wahrscheinlich ganz gesichert auch nur durch eine Biopsie rausbekommen. Ich habe hier noch einen Thread im Katzenforum gefunden, wenn Du den nicht schon kennst:

    https://www.katzen-forum.net/innere-krankheiten/30868-inflammatory-bowel-disease-ibd.html

    Ich wollte diesen Stress meinem Hund nicht antun, darum hab ich es erstmal mit Barfen probiert.

    Alles Gute für Oskarchen!
     
    Cismo und Oursoula gefällt das.
  8. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.673
    :dank: ja AB bekommt sie 6 Uhr früh und abends. Dann geb ich ihr das FortiFlora am Mittag.:top:


    @Locke gute Besserung an Oskar. ::4Hoffentlich findest du ein "Medikament", das ihm endlich hilft
     
  9. Cismo

    Cismo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    688
    Mein Kater Kaipo ist in Moment auch nicht auf der Höhe.Bauchspeicheldrüsenentzündung.
    Er hat nicht richtig gegesen und bei Ihm kams oben raus.
    Musste jetzt auch die Ernährung umstellen.
    In 8 Wochen muss ich nochmals diese teuren Bluttest machen und dann hoffe ich, dass es wieder gut ist.

    Ich wünsche Euren lieben Tierfreunden gute Besserung.
    Liebe Grüsse Fiona
     
  10. Herzensbrecher

    Herzensbrecher VIP-User VIP

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    1.892
    Oh, Bauchspeicheldrüsenentzündung ist auch eine ganz üble Erkrankung! Ich wünsche Kaipo gute Besserung.*daumendrück

    Ich halte Ernährung für ein sehr wichtiges Thema. Wir Menschen können in uns hineinspüren und uns nehmen, womit wir uns wohlfühlen. Tiere können es uns nicht sagen, wir müssen also rumprobieren, was ihnen bekommt.

    Wache glänzende Augen und ein schön glänzendes Fell sind meist gute Anzeichen das die Ernährung passt.
     
    Cismo gefällt das.
  11. Cismo

    Cismo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    688
    Herzlichen Dank für die Gute Besserungswünsche @Herzensbrecher .

    Genau die Ernährung ist sehr wichtig.Hoffe ich bringe es mit der Ernährung gut.Hoffen zu ich natürlich auch das es nicht chronisch ist.

    Lieben Dank Fiona
     
  12. Mudi

    Mudi Benutzer

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Ilanz
    Ich schliesse mich hier auch gerne mal an bei diesem Thema, da ich auch 10 Katzen zu Hause habe.

    Ich kenne ebenfalls eine Kätzin, welche chronischen Durchfall hat. Leider hat man es bei ihr effektiv nicht wegbekommen.
    Die Vorgeschichte mit FORL ist sicherlich nicht förderlich, da es leider effektiv das ganze Immunsystem sehr angreifen kann. Schlechtes Zahnfleisch ist oft die Mutter aller Übel...

    Ich selber habe einen Kater, welcher eine sehr starke Futtermittelallergie hat. Er reagiert ebenfalls mit Durchfall, Erbrechen und hat am ganzen Kopf Ausschlag (schwillt massiv an).
    Ihn habe ich austesten lassen und seit daher habe ich ruhe, zum guten Glück. Ich weiss aber wovon du sprichst. Es ist mit der Zeit einfach nur noch mühsam und vor allem tut dir dein Büsi wohl genau so leid, wie mir meines.

    Zum Thema Barfen: kann man versuchen, ist aber bei Katzen nicht immer ganz so einfach wie bei Hunden. Ich bin bei mehreren von meinen Katzen komplett gescheitert...

    Was hast du denn alles "Futtertechnisch" schon unternommen?
     
    Cismo und Herzensbrecher gefällt das.
  13. Herzensbrecher

    Herzensbrecher VIP-User VIP

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    1.892
    Ich lese sehr interessiert mit, weil mich ja vielleicht in etlichen Jahren auch mal Katzen begleiten werden, da sammelt man ja schon mal alles was man so kriegen kann.

    :)
     
    Cismo und Jeberino gefällt das.
  14. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.163
    am Samstag kann ich mit Oskarchen bereits mein 4jähriges feiern :3394:
     
    Cismo und Dazisch gefällt das.
  15. Jeberino

    Jeberino Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    16. April 2015
    Beiträge:
    1.673
    Cool, gratuliere! :welle:
     
    Locke gefällt das.
  16. Cismo

    Cismo Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    27. August 2015
    Beiträge:
    688
    Super,ich gratuliere herzlich Herzaugen
     
    Locke gefällt das.
  17. Herzensbrecher

    Herzensbrecher VIP-User VIP

    Registriert seit:
    15. August 2010
    Beiträge:
    1.892
    Oh, ist das schon wieder so lange? Die Zeit rennt echt!

    Auch ich gratuliere herzlich und wünsche Oskarchen nur das Beste und noch eine lange und schöne Zeit zusammen. Am Samstag dann eine tolle Sommerparty!
     
    Locke gefällt das.
  18. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.163
    wir glauben nun zu wissen, weshalb Oskar Durchfall hat. Bei ihm wurden bei der 4. Laboruntersuchung nun endlich mal einige Anhaltspunkte gefunden. Er hat Clostridienbefall. Ist auch auf den Menschen und Hunde übertragbar. Naja.
     
    Cismo und Dazisch gefällt das.
  19. Dazisch

    Dazisch Erfahrener Benutzer

    Registriert seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    557
    Ui, kann man das so schlecht nachweisen, dass man das erst jetzt entdeckt hat. Und wie geht es dir?
     
  20. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.163
    der Kot hat bisher nie gereicht oder war nie zu gebrauchen. Oskar kackt immer draussen oder wenn er in die Kiste macht, höchst selten, dann ist alles paniert. Musste den Kot in ein extra labor senden. Eigentlich hätte ich 3mal Kot hintereinander sammeln müssen an verschiedenen Tagen. Aber das ist bei Oskar unmöglich. Obs dann das wirklich ist, weiss ich erst in 1 Woche, denn dann sollte das Antibiotikum gewirkt haben. Bin aber noch skeptisch muss ich sagen. Könnte auch psychisch sein. Bei Oskar ist man in dieser Hinsicht wirklich gar nicht sicher. Er hat schon sein eigenes Köpfchen. Wenn ich zum Beispiel mal 1 Stunde später nach Hause kommen nach der Arbeit, bieselt er mir vor die Kellertüre. Ja, so ist er, der Oskar. Gestern sass ich da so am PC und sass vor dem grossen Stubenfenster, als der Oskar mit den Hinterbeinen plötzlich gegen die Scheibe klopfte. Ja, war wirklich eigenartig. Er hat mir die Scheibe bespritzt (markiert). Hmmm....
     
    Cismo und Dazisch gefällt das.