Wiesen und Äste

Dieses Thema im Forum "Ernährung und Pflege" wurde erstellt von Kathrin, 20. April 2017.

  1. Kathrin

    Kathrin Neuer Benutzer

    Registriert seit:
    15. Oktober 2015
    Beiträge:
    4
    Hallo zusammen,

    wo und wie findet ihr geeignete Wiesen und Äste für eure Kaninchen, wenn nicht im eigenen Bio-Garten?

    Liebe Grüsse,
    Kathrin und ihre Fellknäuel
     
  2. Rakete

    Rakete Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.386
    Hallo Kathrin

    Dafür musst Du mal Deine Umgebung etwas abklappern, irgendwo lässt sich bestimmt was finden. In der Schweiz ist es zwar nicht so einfach, überhaupt noch Pflanzenvielfalt zu finden, weil entweder alles überbaut ist oder durch Landwirtschaft betrieben wird

    Ich habe eine kleine Wiese mit ca. 8 versch. Pflanzenarten direkt vor der Haustüre, die zu unterschiedlichen Zeiten wachsen. Allerdings pflücke ich nur am Abhang und nicht in der Senke, da dies das Katzenklo in der Umgebung ist :mad:. Zudem wasche ich alles noch gründlich. Da ich eine Parterre-Wohnung habe, können meine Kaninchen auch noch auf eine Wiese, die ebenfalls mehrere Pflanzen hat. Allerdings wird diese auch von Katze, Fuchs und Igel besucht (selten finde ich mal Kot). Und ich habe noch einige große Pflanzenkübel mit Kräuter und andere fressbare Pflanzen.

    Hätte ich dies nicht, dann würde es für mich auch schwierig, denn in der sonstigen Umgebung hat es auch nur Kulturgras. Für Äste muss ich leider weiter spazieren gehen oder gar das Auto nehmen. Ich habe auch noch artenreiche Wiesen gefunden, dafür muss ich aber dann mind. 4 km hin fahren... Sogar bei meiner Arbeit hat es ein kleines Stück Naturwiese und das sogar in der Stadt Zürich. Auch auf dem Arbeitsweg pflücke ich manchmal.

    Früher habe ich mich regelmässig aus Garten der Mutter bedient, oder selten bei Freunden oder Nachbarn etwas 'abgeschnorrt'. Am besten muss man sich da einfach etwas durch fragen...

    Und mache ich irgendwohin einen Ausflug, dann habe ich meist einen Plastiksack dabei. Man weiß ja nie, ob man auf etwas Fressbares stößt.

    An Wegesränder, die von Spaziergänger mit Hunden abgelaufen werden, würde ich nicht pflücken.
     
  3. Locke

    Locke Prominenter Benutzer

    Registriert seit:
    30. Januar 2010
    Beiträge:
    10.413
    ich habe in meiner Nähe viele Wiesen und Felder und auch Wald, wo ich ständig holen kann, wo es keinen stört

    [​IMG]